Am Dienstag streamte Battlestate Games auf Twitch mit bekannten Streamern den TarkovTV DevBlog #003. Wir haben den Stream für euch zusammengefasst.

 

Jetzt war es wieder soweit. Battlestate Games hat auf ihrem offiziellen Twitch-Kanal den TarkovTV DevBlog #003 gehostet. Als Gäste bei Battlestates CEO waren die bekannten Streamer Pestily, FortyOne und fairTX. Gemeinsam wurde wieder viel philosophiert und nachgedacht über Escape from Tarkov, und CEO Nikita berichtete hautnah aus dem Studio, wie die aktuellen Pläne für den Shooter aussehen und wo aktuell Probleme sind, bzw. was sehr gut läuft. Damit ihr euch das zweieinhalbstündige Video jedoch nicht komplett selber anschauen müsst, haben wir eine kleine Zusammenfassung vom TarkovTV DevBlog #003 gemacht. Zudem haben wir eine kleine Galerie mit den aktuellsten Bildern zusammengestellt.

 

  • Patch 0.11.7
    • Letzter großer Patch vor Patch/Update 0.12
    • Einige Hotfixes für die häufigsten Ruckler und Freezes
    • Bein-Meta der Scavs wurde untersucht
      • Ein Typ Scav hat wirklich immer Beine angeschossen, zielt nun auf Torso
  • Patch 0.12.X
    • Patch 0.12 erscheint NICHT im Juni, sondern später
    • Wird mit Unity 2018 erstellt (Umstellung macht Probleme, wenn auch weniger als vermutet)
    • Neuer Schauplatz: Militär-Basis
    • Versteckt kommt (endlich!)
    • Neues Animationssystem und neue Animationen
    • VOIP-Unterstützung
    • Neue Quests und Änderungen an bestehenden Quests
    • Anpassbare Kleidung (Gesicht- und Körperanpassungen kommen später)
    • Steam Audio Implementierung (nicht zu 100% sicher)
    • Waffen-Kit-Voreinstellung
  • Neue Waffen in Patch 0.12
  • Neuer Schauplatz Militär-Basis
    • Ort liegt zwischen Customs und Shoreline
    • Neuer, einzigartiger Loot
    • Viel PMC-Stuff, da Kampfgebiet zwischen USECs und BEARs
    • Es besteht die Chance, dass Raider zusammen mit Scavs spawnen, um dann die Spieler zu jagen
    • Stationäre Waffen
      • Granatwerfer AGS-30
      • Mörser
      • Geschütz SPG-9
      • MG 50.cal DShK
      • Waffen spawnen mit zufälliger Munition
      • Zusätzliche Munition kann gefunden und mitgebracht werden
    • Neue einzigartige Ausgänge, z.B. Leuchtpistole; keine „kostenlosen“ Ausgänge mehr

 

Neben Informationen über die Zukunft von Escape from Tarkov plaudert Nikita im TarkovTV DevBlog #003 auch eifrig aus dem Nähkästchen, mit welchen Problemen sich die Entwickler herumschlagen, und welche sonstigen Ideen er noch für das Spiel hat. So sagt er selber, dass er für sich Notizen macht vom Feedback der Community, besonders der Streamer. Auch berichtet er über den ewigen Kampf gegen Cheater. Jeden Tag bannen sie Spieler, die in Tarkov betrügen und belegen sie mit IP- und Hardware-ID-Banns. Gleichzeitig freut er sich auf Unity 2018, da die neuere Engine für Escape from Tarkov einen riesigen Schritt nach vorne bedeutet. Das Spiel soll damit noch schöner aussehen und vor allem deutlich flotter laufen. Bereits über die Hälfte der Entwickler bei Battlestate Games arbeiten bereits mit der neuen Engine. Eine vollständige Zusammenfassung könnt ihr über den Link in der Quellenangabe finden.

 

Quelle
 
Video des Streams

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?