Ghost Recon Wildlands: Lootboxen kommen!

Der Open World-Shooter Ghost Recon Wildlands bekommt in Kürze ein weiteres Update, mit dem auch Lootboxen ihren Weg ins Spiel finden werden.

 

Noch in diesem Monat will Ubisoft den Shooter Ghost Recon Wildlands mit einem weiteren Update versorgen. Dies soll unter dem Namen „Extended Ops“ erscheinen und bringt einige Neuerungen mit sich. Die wohl größte werden die Lootboxen sein. Diese hören dabei im Spiel auf den Namen „Schlacht-Kisten“ und sollen keinen Einfluss auf das Gameplay und den Fortschritt haben. Demnach sollen lediglich kosmetische Anpassungsmöglichkeiten in den Kisten vorhanden sein. Dadurch sollen Spieler ihre Looks in der Kampagne, als auch in den Ghost-War-Modi vervollständigen können.

 

 

Eine Schlacht-Kiste kostet 400 Credits und enthält drei Objekte, die man noch nicht besitzt. Das soll heißen, dass man keine Duplikate befürchten muss. Laut offizieller Aussage sind also immer drei noch nicht vorhandene Gegenstände in den Kisten. Jedoch gibt es für jeden Spielmodus eine eigene Kiste. Für die Kampagne und den Koop-Modus (Spec Ops-Kisten) und den Ghost War-Modus (Ghost War-Kisten). Erstere enthalten epische und exotische Waffen sowie zusätzliche Fahrzeuge und natürlich kosmetische Inhalte. Letztere hingegen enthalten exotische Waffen, Anpassungsobjekte und exklusive Skins für den Charakter. Insgesamt soll es mehr als 200 verschiedene Objekte geben. Alle Objekte werden zudem in verschiedenen Paketen im Shop angeboten, außer die Kult-Skins.

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


18 Readers Commented

Join discussion
  1. Gianni Di Möff

    Maurice

  2. Wiesner Lukas

    Jan Ha

  3. Stephan Bo
    Stephan Bo on 24. Januar 2018

    abwarten wenn’s dann so weit ist ….. wird der Deinstallationsbutton gedrückt

  4. Stephan Bo
    Stephan Bo on 24. Januar 2018

    na ja wer dumm genug ist und drauf rein fällt und sich den scheiß kauft …. ja genau solchen leuten haben wir es zu verdanken das es dann bald keine Richtigen spiele mehr geben wird …. und aus die maus ist das zockerleben 😉 ein hoch an die 2000der kinder 😉

  5. Kai-Uwe Heller

    mutig ;D

  6. Georgij Gesh

    Wozu das denn

  7. Georgij Gesh

    Waaaaaaaa

  8. Jens Schröder

    düm düm düm … Wieder ein Spiel verseucht. Ist eh nur Ubisoft. Also wird es auch nicht gespielt. 😀

  9. David Gms
    David Gms on 24. Januar 2018

    Steff haha

  10. Timo Forotitschan

    wie dämlich muss man sein…man hat doch gesehen das das total also wirklich total nach hinten los gegangen ist.. sogar mit aktien verringerung oder wie das hieß

  11. Rico Rinde Fwsc

    Die merken es auch nicht was die Community von so einer Scheiße hält

  12. Wasim Warim
    Wasim Warim on 24. Januar 2018

    Daniel Schütz WTF????????

  13. Rene Peeters

    tut Ubisoft nicht schon genug um ihre Spieler zu vergraueln?

Hast du was zu sagen?