Nachdem es zuletzt sehr ruhig wurde um den Open-World-Shooter Ghost Recon Breakpoint, veröffentlichte Ubisoft kürzlich die Roadmap für 2021.

Der Titel soll im Jahr 2021 zwei größere Content-Updates erhalten – das ist für ein „Live-Service-Spiel“ wie Ghost Recon Breakpoint unfassbar wenig, aber wahrscheinlich mehr, als viele angesichts des geringen Erfolgs des Spiels erwartet hatten.

 

Title Update 4.0.0 trägt den Codenamen „Teammate Experience“. Basierend auf dem Feedback der Spieler wollen die Entwickler bei Ubisoft Paris die KI-Kameraden, welche mit einem der vergangen Updates in den Shooter eingebaut wurden, weiter verbessern. Die Verbesserungen umfassen unter anderem eine XP-Anzeige für euer Squad, passive Skills und ein eigenes Quest-Log für das Team. Damit sollt ihr laut den Entwicklern coole und einzigartige Belohnungen erspielen können. Als Veröffentlichungs-Zeitraum für des Teammate Experience Update gibt Ubisoft Ende Frühling an. Vor Ende Mai solltet ihr also nicht mit neuen Inhalten für Ghost Recon Breakpoint rechnen.

 

Zum zweiten großen Update für 2021 gibt es noch weniger Informationen. Ubisoft nennt es „eine der größten Operationen“ für die Ghosts bisher. Spieler haben das zugehörige Bild genau untersucht und konnten dem Update den Namen „Operation Motherland“ zuordnen. Auf dem Bild ist außerdem ein Foto von Karen Bowman zu erkennen – sie könnte dementsprechend Teil des Updates sein. Das Update soll im Herbst 2021 erscheinen.

Irgendwann zwischen den beiden Updates – vermutlich zeitnah zum Team Experience Update – soll dann ein weiteres Crossover-Event stattfinden, die Tomb Raider „Treasure Hunt“. Wie bei vorherigen Events zeigt sich die Fangemeinde wenig begeistert darüber, dass Ubisoft ernüchternd wenige originelle Ghost Recon-Inhalte und dafür lieber Franchise-fremden Content für Ghost Recon Breakpoint entwickelt. Der Shooter fühlt sich für viele wie eine billige Werbeplattform für andere Spiele an.

 

Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint ist ein taktischer Open-World-Shooter, welcher von Ubisoft Paris entwickelt wird und am 4. Oktober 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One erschienen ist. Es ist das elfte Spiel der Ghost-Recon-Reihe und ist ein Sequel zu Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands.

the author

Ubisoft ☆_Player - Großer Fan der Fallout-, Metro und Titanfall-Franchises. Finde 4k-Gaming unnötig, sehe den PC weiterhin stärker als die Konsolen. Stehe der modernen Spiele-Industrie sehr kritisch gegenüber - das Videospiel, das mich vollständig zufrieden stellt, muss wohl erst noch erfunden werden.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?