In Ghost Recon Breakpoint ist einen Tag nach dem großen KI-Teammates Update auf 2.1.0 das zweite mehrwöchige Live Event gestartet.

Im „Resistance“ Live Event in Ghost Recon Breakpoint kämpft ihr an der Seite der Outcast-Rebellen in mehreren Missionen gegen die Vorherrschaft der Sentinels, welche die Insel Auroa unterdrücken. Zur Belohnung winken neue Vanities, eine neue Waffe und ein neues Gadget.

 

In insgesamt neun Missionen mit drei verschiedenen Missionstypen schaltet ihr die neuen Gegenstände frei. Insgesamt sind die Belohnungen allerdings recht langweilig, lediglich die letzten beiden, ein neues Scharfschützengewehr und ein Gadget, mit dem ihr einen Mortarschlag der Rebellen rufen könnt, sind ganz cool. Auch die Missionen sind eher unkreativ, sie gleichen stark den täglichen Aufgaben, die ihr bereits jetzt in Breakpoint erfüllen könnt.

 

Wie bereits erwähnt gibt es nur drei verschiedene Missionstypen unter den insgesamt neun Live Event Missionen. Ihr kämpft zum einen mit einer Gruppe Rebellen gegen ein von Sentinels besetztes Lager und müsst es, sobald ihr den Stützpunkt eingenommen habt, in einer zweiten Welle gegen angreifende Sentinels verteidigen. Der zweite Missionstyp verlangt von euch, vier Rebellen aus einem Sentinel-Lager zu befreien. Im dritten Missionstyp zerstört ihr einen Konvoi.

Alles in allem bietet das Live Event magere zwei bis drei Stunden Spielspaß, je nachdem, wie viel Zeit ihr euch lasst. Geübte Spieler in Ghost Recon Breakpoint können die Missionen wahrscheinlich noch schneller absolvieren. Für ein mehrwöchiger Live Event und den ersten neuen Content nach über vier monatiger Wartezeit ist das definitiv zu wenig. Breakpoint scheitert damit weiterhin daran, ein ordentliches Live Service Spiel zu sein.

 

Erfreulich ist aber, dass euch das Event alle Missionen in einem Rutsch spielen lässt. Dies war im letzten Event noch anders, dort konntet ihr pro Tag nur zwei Missionen spielen, um das Event künstlich in die Länge zu ziehen. Ebenfalls cool ist, das die Rebellen, je weiter ihr im Event voranschreitet, umso zahlreicher in der Spielwelt vertreten sind und gegen die Sentinels kämpfen. Dieses Feature könnt ihr sogar noch Wunsch ein oder ausschalten.

 

Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint ist ein taktischer Open-World-Shooter, welcher von Ubisoft Paris entwickelt wird und am 4. Oktober 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One erschienen ist. Es ist das elfte Spiel der Ghost-Recon-Reihe und ist ein Sequel zu Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands.

the author

Ubisoft ☆_Player - Großer Fan der Fallout-, Metro und Titanfall-Franchises. Finde 4k-Gaming unnötig, sehe den PC weiterhin stärker als die Konsolen. Stehe der modernen Spiele-Industrie sehr kritisch gegenüber - das Videospiel, das mich vollständig zufrieden stellt, muss wohl erst noch erfunden werden.