blacklightAls einer der ersten Titel für die PS4 ist der kostenlose Shooter „Blacklight Retribution“ zu einem der beliebtesten Spiele aus dem PS 4 Store geworden. Blacklight Retribution existiert seit einiger Zeit für den PC, ebenfalls als Free-to-Play Titel, und befindet sich auf der PS 4 in der Beta. Nun erscheint eine weiteres Update und dieses Wochenende erhalten alle Spieler doppelte XP.

Blacklight Retribution ist ein Free-to-Play Shooter für die PS 4, welcher sich seit Release der PS 4 in der Beta-Phase befindet.

Mit echtem Geld kann man sich Ausrüstung wie Klamotten, Waffen, Gadgets und Tarnungen entweder für einen Tag oder permanent kaufen. Spieler, die kein echtes Geld ausgeben, können diese Ausrüstung aber für einen, drei oder sieben Tage mit der ingame Währung mieten. Dieses Konzept bietet die Mehrheit aller Free-to-Play Titel, doch in Blacklight Retribution kommt man schnell an die ingame Währung, weshalb es möglich ist, nach 2 gespielten Runden schon eine Waffe zu bezahlen, die man sich für einen Tag mietet. Für Vielspieler scheint es also kein Problem zu sein und auch scheint es nicht zum gefürchteten Pay-to-Win zu kommen. Mit einigen Karten, viel Ausrüstungsteilen und „Abschussserien“, unter allem einer Kampfrüstung, die an Titanfall erinnert aber schon vor Titanfall in Blacklight Retribution vorhanden war, ist für Abwechslung gesorgt doch mit einem Update wollen die Entwickler nun das Spielerlebnis noch mehr erweitern. Eine neue Karte soll hinzu kommen, welche die Gefechte an einen Hafen verlagert. Passend dazu wird es dieses Wochenende auch doppelte XP geben. Die Entwickler haben darüber hinaus angedeutet, dass nur noch wenige Updates kommen werden bis das Spiel endlich die Beta-Phase verlässt und als fertiger Free-to-Play Shooter verfügbar ist.

So gut es sich eventuell auch anhören mag, einen Nachteil haben Spieler in Deutschland aber trotzdem. Blacklight Retribution ist hierzulande nicht kostenlos, sondern für 2,99€ erhältlich, dafür erhalten die Käufer aber zusätzlich 500 Z-Coins, dies ist die ingame Premium-Währung, welche eigentlich 4,99€ wert ist.

Quelle

the author

Hi, ich bin DerAdrian, mein Vorname bleibt geheim aber ich verrate dennoch etwas über mich: Ich schreibe seit Februar 2014 für shooter-szene.de. Habe früher News für viele große Clans geschrieben und war in der Youtuber-Szene aktiv. Bin überwiegend Konsolenspieler und meine ID "Seelenesser" hat eine lange Geschichte, die weder mit Kannibalismus, noch mit Emos zu tun hat ;) Sobald Neues zur PS 4 und/oder Xbox One auftaucht, erfahrt ihr es höchstwahrscheinlich von mir zu erst hier.

Facebook Kommentare:


2 Readers Commented

Join discussion
  1. Adrian Karonski

    Anscheinend wollten die entwickler ein flüssiges gameplay mit bester grafik bieten, und dafür sind die old gens wohl zu alt 😉

  2. Dennis Muntz

    aufen pc ist das spiel schon hamma… wieso kommen solche games ned auf die xbox360 oder ps3

Hast du was zu sagen?