Control ist zwar schon längst draußen, doch die Ultimate Edition noch nicht. Und es wird auch noch ein wenig Zeit benötigt, bis man damit soweit fertig ist.

 

Control hatte damals zu Release einen bleibenden Eindruck in der Spielerschaft hinterlassen. Gute Kritiken sprechen da dann eigentlich auch immer dafür den Titel schließlich ebenfalls für die neue Konsolengeneration vorzubereiten.

 

Daraus folgte dann die Idee der Ultimate Edition. Mit dieser wird das Spiel den neuen Anforderungen und technischen Möglichkeiten der Playstation 5 und Xbox Series X/S gerecht zu werden und den Titel damit auch noch auf ein höheres Level zu heben.

 

Allerdings müssen wir uns damit noch etwas gedulden. Via Twitter hab das Entwicklerstudio Remedy Entertainment bekannt, dass der Shooter Anfang 2021 auf den genannten Plattformen erscheinen wird. Einen früheren Release, zum Beispiel im diesem Jahr, könne man nicht mehr erreichen.

 

Die Entwickler geben an, dass man aktuell an der Qualität herumschraube und dies etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt als ursprünglich veranschlagt. Daraus folgte letztlich auch der Entschluss zur Verschiebung.

 

Diese Nachricht ist eigentlich ziemlich interessant, wenn man bedenkt, dass unter anderem Cyberpunk 2077 nicht wegen der neuen, sondern viel mehr wegen der Current-Gen-Konsolen den Release verschieben musste.

 

Aber dann kann man sein Weihnachtsgeld eben danach verprassen. Oder was meint ihr?

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.