IO Interactive bereiten sich auf das zweite Jahr in Hitman 3 vor. Worauf wir uns dabei so alles freuen dürfen und wann das Ganze überhaupt los geht, erklärt das Team in einem Beitrag.

 

Das erste Jahr von Hitman 3 nähert sich dem Ende. Das bedeutet allerdings für alle Fans des Agenten, dass das zweite Jahr schon in den Startlöchern steht und damit auch neue Inhalte auf uns zukommen werden. Einen Ausblick verschaffen uns IO Interactive in einem Blogeintrag.

 

Darin bedankte sich das Team auch bei der Community, denn mit insgesamt 50 Millionen Spielern ist der aktuellste Ableger auch der mit Abstand erfolgreichste. Im Jahr 2 gilt es also, diese Statistiken aufrechtzuerhalten und den Spaß mittels neuen Inhalten zu steigern.

 

Das zweite Jahr beginnt am 20. Januar 2022 und bringt neue Karten, Storylines, Modi und auch neue Möglichkeiten, wie man die einzelnen Missionen abschließen kann. Hinzu kommt, dass alle PC-Spieler sich im nächsten Jahr auf Ray Tracing Unterstützung freuen dürfen.

 

Damit hört es aber noch nicht auf, denn nachdem Hitman 3 bereits für die PS VR verfügbar gemacht wurde, erfolgt im Jahr 2022 der nächste Schritt auf dem PC, sodass auch hier nach einer VR-Brille gegriffen werden kann, um die Immersion des Spiels stärker denn je zu erleben. Weitere Informationen sollen diesbezüglich noch folgen.

 

Mit Elusive Target Arcade wird ein neuer Modus veröffentlicht, der an den beliebten Elusive Targets angelehnt ist und eine neue Herausforderung in den Titel bringt. Was man sich darunter vorstellen zu hat, verrät das Team Anfang Januar des nächsten Jahres.

 

Im Frühling wird das zweite Jahr schließlich mit einem großen Update eingeweiht, doch auch hier halten sich die Entwickler bislang bedeckt. Wir müssen also die Augen offen halten und schauen,, was es in den nächsten Wochen so Neues zu hören gibt.

 

Freut ihr euch schon auf das zweite Jahr?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.