Metro Exodus erhält zwei Story-DLCs, die in einem Erweiterungs-Pass zusammengefasst werden und von denen der erste bereits in Kürze erscheint.

Für Metro Exodus sollen zwei Story-DLCs erscheinen. Zusammengefasst werden beide Erweiterungen im sogenannten Erweiterungs-Pass, allerdings werden sie auch einzeln verfügbar sein. Der erste von beiden DLCs soll auch bereits in Kürze erscheinen. Genauer gesagt im Sommer 2019, ein konkreteres Datum gibt es leider noch nicht. Nummer zwei kommt dann Anfang 2020 auf den Markt. Überraschenderweise wird man in beiden Erweiterungen nicht die Rolle des bekannten Protagonisten Artjom einnehmen, sondern eines neuen, zuvor nicht spielbaren Charakters. Der Pass ist bereits im Epic Games Store und via Steam vorbestellbar.

Bei Steam allerdings auch nur, wenn ihr dort bereits Metro Exodus vorbestellt hattet. Ansonsten müsst ihr euch gedulden, bis der zeitexklusive Deal mit Epic ausgelaufen ist. Der Kostenfaktor des Passes beläuft sich auf 25 Euro. Außerdem ist schon bekannt, worum sich die beiden Erweiterungen drehen werden. Allerdings folgen nun Spoiler zur Geschichte des Hauptspiels. Wer also noch nicht durch ist, sollte nun nicht weiterlesen.

In der ersten Erweiterung „The Two Colonels“ schlüpft wir in die Rolle von Colonel Khlebnikov, dem Vater von Kirill. Im Untergrund von Nowosibirsk kämpft er sich zu seinem Sohn durch und erlebt dabei die letzten Tage der Stadt, als die Mutanten über die Überlebenden herfielen. Auch Ereignisse aus der Hauptstory werden nacherzählt. The Two Colonels wird eine lineare Zusatzgeschichte darstellen, die vor allem Fans der früheren Metro-Teile gefallen sollte. Mit dem Flammenwerfer kommt zudem eine neue Waffe im Kampf gegen die Mutanten ins Spiel.

Die zweite Erweiterung hört auf den Namen „Sam’s Story“ und wird aus der Sicht vom einzigen US-Amerikaner des Teams Aurora erzählt. Von der Aurora aus macht sich der ehemalige US-Soldat auf den Weg in die Heimat um seine Familie zu suchen. Während seiner Reise durchquert er auch das von einem Tsunami verwüstete Wladiwostok. Die zweite Erweiterung soll zudem eine offene Spielwelt bieten und nicht linear ablaufen. Metro Exodus ist seit dem 15. Februar 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich.

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?