Der Launch von Metro Exodus stellt den erfolgreichsten in der Firmengeschichte von THQ Nordic dar. Damit kann der Publisher mehr als zufrieden sein.

Der aktuelle Geschäftsbericht von Publisher THQ Nordic gibt Aufschlüsse über den Erfolg verschiedener veröffentlichter Titel wie Metro Exodus. Der Ego-Shooter stellt dabei eine neue Bestmarke für das Unternehmen auf, denn der Verkaufsstart stellt den besten der Firmengeschichte dar. Schon jetzt konnte die neue Metro-Episode sämtliche Investitionen in Entwicklung und Marketing wieder einspielen. Und das gerade einmal innerhalb einer Zeitspanne von etwa sechs Wochen. Den größten Anteil am Umsatz tragen übrigens die Konsolenversionen. Zwar gibt es keine genauen Zahlen, aber diese Info dürfte für den ein oder anderen dennoch sehr interessant sein.

Gerade dann, wenn man sich den Exklusivdeal mit der PC-Version und dem Epic Games Store anschaut. Insgesamt ist der (finanzielle) Erfolg des Titels aber natürlich ein gutes Zeichen für die Marke Metro. Unter anderem deswegen wurde wohl das Entwicklerstudio 4A Games mit der Entwicklung eines neuen AAA-Titels beauftragt worden. Hierzu sind aber bisher noch keine genaueren Details bekannt. Außerdem haben sie wahrscheinlich erst vor Kurzem damit angefangen, sodass es noch etwas dauern wird, bis es dort die ersten Neuigkeiten zu verkünden gibt. In der Zwischenzeit produzieren die Entwickler aber auch noch zwei Erweiterungen für Metro Exodus.

Quelle

the author

Geboren als echter Strategiespieler, hege ich mittlerweile auch eine große Liebe zu Rollenspielen. Während meine Ohren nur den Klang von feinsten Gitarrenriffs der Rock- und Metalmusik vernehmen, verwirre ich sie gelegentlich mit deutschem Sprechgesang. Meine große Liebe zu den Videospielen besiegelte ich mit dem Einstieg als Redakteur bei spieletipps.de. Mittlerweile bin ich auf meinem eigenen Blog und bei Shooter-sZene.de unterwegs. Außerdem könnte man mich als Community Manager beim besten deutschen Publisher Assemble Entertainment kennen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?