Metro Exodus PC Enhanced Edition: Ray-Tracing Specs & Carry-Over

Die Entwickler von Metro Exodus veröffentlichten auf Steam, wann die Enhanced Edition für PC erscheinen wird, welche Ray Tracing Specs der Titel hat und welche weiteren Informationen auch noch wichtig sind.

 

In wenigen Tagen ist es soweit, denn dann erscheint die Enhanced Edition von Metro Exodus für den PC! Genauer genommen ist es sogar schon der 6. Mai, auf den wir uns freuen können, um den Titel mit einer aufgehübschten Grafik erleben dürfen.

 

Diese Edition des Spiels wird auch Ray Tracing unterstützen und damit Grafikkarten, die mit einem solchen Feature werben. In dem neusten Beitrag auf Steam geht das Studio daher nicht nur auf das Releasedatum, sondern auch auf die Anforderungen in Sachen Ray Tracing ein und beantwortet vorab einige der wichtigsten Fragen für die Spieler.

 

Um es kurz zu machen: Wer sich die Edition holt, muss zunächst sicherstellen, dass sein Set-Up Ray Tracing unterstützt und wiedergeben kann. Sollte das nicht der Fall sein, dann dürfte sich die Investition sicherlich nicht besonders lohnen. Habt ihr jedoch vorab daran gedacht, dann raten auch die Entwickler zu folgenden Einstellungen und welche Performance-Ergebnisse zusätzlich dazu zu erwarten sind:

Zuletzt klären die Entwickler darüber auf, dass die Edition im Epic Games Store, auf Steam, im Windows Store und über GOG erhältlich sein wird. Eine Linux- oder Mac-Version wird es nicht geben. Allerdings können PC-Spieler mithilfe von GeForce auf ihrem Mac in den Genuss des Titels kommen.
 

Eine Unterstützung für AMD Super Resolution wird es nicht geben, da diese nicht kompatible mit der verwendeten Rendertechnik ist. Dafür hat das Team jedoch an einer eigenen Technologie gearbeitet, die die Bildqualität verbessert und Vorzüge auf jedem System aufweisen soll.

 

Zuguterletzt besteht die Möglichkeit die Fortschritte aus dem normalen Titel in die Enhanced Edition zu übernehmen. Allerdings gilt es hier zu berücksichtigen, dass nur die Save-Games nach Abschluss eines Levels übertragen werden können. Sollten ihr inmitten eines Levels aufgehört haben, dann wird dieser zusätzliche Fortschritt nicht berücksichtigt.

 

Solltet ihr beispielsweise aber mehr daran interessiert sein, euch bestimmte Level anzugucken anstelle den Titel weiterzuspielen oder noch einmal neu durchzuspielen, wurde in die Edition ein neues Chapter Unlock Feature implementiert. Ist das Feature akitiviert, werden jedoch auch alle Achievements beim Spielen nicht freigeschaltet werden können. Somit ist es wirklich nur zum „Gucken“ und nicht zum Zocken geeignet.

 

Werdet ihr euch die Enhanced Edition besorgen?

 

Quelle

 

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?