Ubisoft plant, besonders Schildträger wie Blitz stark abzuschwächen. Die Änderungen werden bereits auf den Testservern von Rainbow Six: Siege erprobt.

 

Seid Einführung des Bann-Systems in Ranked Matches in Rainbow Six: Siege gibt es ein paar Operatoren, die fast immer von den Spielern gebannt werden. Dazu zählen Operatoren wie Blitz, Montagne und Clash, die mit ihren Schilden den Bombenplatz wie kein zweiter abschirmen können, oder auch Jackal und Echo. Jackal ist für Roamer die Pest, und Echo kann mit seinen Yokai-Drohnen gleich zwei Bomben-Plätze auf einmal effektiv verteidigen. Kein Wunder also, dass diese Operatoren oftmals als erstes rausfliegen in der Bann-Phase.

 

Doch Ubisoft hatte bereits vor einiger Zeit Maßnahmen angekündigt, um gegen diesen Trend vorzugehen, ist bisher jedoch nicht genauer geworden. Jetzt ist auf den Testservern von Rainbow Six: Siege ein neues Balancing-Update zum Testen verfügbar, das die betroffenen Operatoren teilweise stark schwächt. Wie genau, erklären wir euch hier:

  • Hüftfeuer mit Schild: Das Schießen aus der Hüfte mit ausgerüstetem Schild ist ungenauer.
  • Nahkampf-Angriff mit Schild: Ein Nahkampf-Angriff mit einem Schild tötet den Gegner nicht mehr sofort, sondern verletzt und downd ihn bloß.
  • Echo: Die Dauer des Desorientierungseffekts durch die Yokai-Drohne wird von 10s auf 7s reduziert.
  • Glaz: Es braucht jetzt 6s statt 2.5s, bis der Thermaleffekt von Glaz während Bewegung verblasst.
  • Jackal: Die Ping-Zahl wird von 5 Pings (+ initialer Ping) in 25s auf 4 Pings (+ initialer Ping) in 20s reduziert.
  • Maverick: Der Sound des Schneidbrenners wurde überarbeitet und ist einfacher zu hören.
  • Nøkk: Ihre Spezialfähigkeit hält jetzt 12s, und braucht genau so lange zum wieder aufladen.
 
Wirksam oder nicht?

Da diese Änderungen jedoch bisher nur auf den Rainbow Six: Siege Testservern laufen, kann es durchaus sein, dass sie wieder abgeändert werden oder sogar gar nicht kommen. Zudem muss sich erst noch zeigen, ob die Abschwächungen der Operatoren den gewünschten Effekt erzielen.

 

Was haltet ihr von den starken Nerfs der Operatoren? Sind sie ein Schritt in die richtige Richtung, oder dreht Ubisoft wieder an den falschen Stellschrauben?

 

Quelle

 

 

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?