Rainbow Six Siege: Operator Ausrüstung veröffentlicht

Ubisoft hat die Ausrüstung von den Operatoren der neuen Season vollständig veröffentlicht, auch wenn dies nur ein Versehen war.

Der Testserver von Rainbow Six Siege wurde gestern versehentlich schon in betrieb genommen, die Spieler waren zwar nicht in der Lage die neuen Operatoren zu spielen, aber sie konnten die Loadouts und Fähigkeiten der Operator ansehen.

Nøkk ist eine Angreiferin mit zwei Geschwindigkeitspunkten und zwei Rüstungspunkten, sie ist mit einem Gerät namens HEL Presence Reduction ausgestattet. Dies löscht Nøkks Bild von allen Kameras der Verteidiger und reduziert ihre Lautstärke beim Bewegen, allerdings gibt es einige Ausnahmen. Sie kann mit einer FMG-9 SMG, SIX12 SD-Schrotflinte und 5,7 USG- oder D-50-Handfeuerwaffen ausgerüstet werden. Zu den Gadget-Optionen gehören Claymores und breach charges.

Warden besitzt einen Geschwindigtkeitspunkt und drei Rüstungspunkte. Sein Gatget sind Glance Smart Glasses diese „verbessern die Sichtbarkeit“ durch Rauch, solange Warden stillsteht. Das Gatget kann auch aktiviert werden, um die Auswirkungen von Flashbangs abzuschwächen. Zu seinen Waffen gehören die Schrotflinte M590A1, die MPX SMG, die P-10C-Pistole und die SMG-12. Als Gatgets besitzt Warden ein ausfahrbare Schild und Stacheldraht.

Rainbow Six Siege bewegt sich auf der Roadmap für das vierte Jahr auf die zweite Season, namens „Phantom Sight“, zu. Wir werden dieses Wochenende viel mehr offizielle Informationen über die neue Saison beim Pro League-Finale erhalten, welches morgen um 12:30 PM in der CEST Zeitzone auf Twitch startet.

Quelle

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?