Rainbow Six Siege: Umstrukturierung aller Wettkämpfe

Der Publisher und Entwickler von Rainbow Six Siege hat nun die Umstrukturierung der Rainbow Six Pro League sowie aller weltweiten Wettkämpfe angekündigt.

 

Passend zum neuen Jahr kündigte Ubisoft nun die Umstellung aller weltweiten Wettkämpfe in Rainbow Six Siege an. Dies betrifft unter anderem die Rainbow Six Pro League. Die Änderungen werden dabei an jeglichem Level vorgenommen, sprich vom Amateur bis zum Profi und sollen bis 2020 gelten. Die neue Struktur soll dem Wachstum im eSport-Bereich unterstützen. Aktiv werden die Änderungen im Juni 2018 und laufen ab dann entsprechend zwei Jahre. Was genau verändert wird, hat das französische Unternehmen natürlich auch verlauten lassen. So wird die Rainbow Six Pro League aus zwei Seasons bestehen, die jeweils sechs Monate laufen werden. Die erste vom Juni bis zum November 2018 und die zweite vom Dezember 2018 bis Mai 2019. Abeschlossen werden die Seasons mit den Finals aus acht teilnehmenden Teams, die um ein Preisgeld von 275.000 Dollar spielen. Doch vorher wird es eine Übergangs-Season geben, die knapp drei Monate läuft und dessen Finale in den USA stattfinden wird.

 

 

Außerdem wird es nun zwei Majors pro Jahr geben, statt wie bisher nur einem. Zum Six Invitational, das jeden Februar stattfindet, wird es ein Six-Major-Turnier geben, das erstmals in diesem Jahr abgehalten wird. Im Six Paris Major 2018 im August wird es dann um 350.000 Dollar gehen. Dazu schreibt der Publisher „Bevor es in die Pro League oder zu den Majors geht, können die Spieler in den wöchentlichen Online-Turnieren ihren inneren Herausforderern entgegentreten. Hierzu gehören die Go4s, die jeden Sonntag auf allen Plattformen stattfinden, sowie Community Cups und lokale Ranglisten. Einige kleinere Minor-Events werden über das Jahr verteilt in unterschiedlichen Regionen stattfinden. Mit dazu gehören Events auf der anstehenden Dreamhack. Der vollständige Terminplan wird in Kürze veröffentlicht.

 

Quelle

the author

Geboren als echter Strategiespieler, hege ich mittlerweile auch eine große Liebe zu Rollenspielen. Während meine Ohren nur den Klang von feinsten Gitarrenriffs der Rock- und Metalmusik vernehmen, verwirre ich sie gelegentlich mit deutschem Sprechgesang. Meine große Liebe zu den Videospielen besiegelte ich mit dem Einstieg als Redakteur bei spieletipps.de. Mittlerweile bin ich auf meinem eigenen Blog und bei Shooter-sZene.de unterwegs. Außerdem könnte man mich als Community Manager beim besten deutschen Publisher Assemble Entertainment kennen.