The Last of Us 2: Keine DLCs geplant

The Last of Us 2 ist offiziell veröffentlicht worden und zahlreiche Spieler befassen sich bereits damit. DLCs wird es für den Titel aber nicht geben.

 

Nach zahlreichen Verschiebungen ist Naughty Dogs The Last of Us 2 endlich auf den Markt gekommen. Das Spiel musste in der Vergangenheit einiges an Kritik über sich ergehen lassen und leidet auch heute noch daran. So lassen einige Spieler aktuell ihren Frust auf Metacritic raus und geben schlechte Bewertungen ab.

 

Trotzdem können die Entwickler stolz sein, denn der Titel hat sich mittlerweile mehr als 4 Millionen Mal verkaufen können. Ein positiver Nebengeschmack nach der negativen Wolke, die über dem Spiel schwebte. Wer weiß, wie viele weitere Verkäufe in den nächsten Tagen und Wochen noch dazu kommen werden.

 

Jetzt kommt allerdings wieder eine weniger schöne Nachricht, denn der Director Neil Druckmann gab bekannt, dass man für den neuen Ableger keine DLCs geplant habe. Dies ist überraschend, wenn man bedenkt, dass das Studio generell offen für DLCs ist. Zumindest war das bei The Last of Us und auch bei Uncharted der Fall.

 

Eine genaue Begründung gab es hierfür nicht. Wir sollten uns aber darauf einstellen, dass die Geschichte auch mit dem letzten Kapitel im Spiel enden wird – sofern nicht noch ein drittes Spiel kommt. Vielleicht werden uns Naughty Dog aber auch überraschen und ganz plötzlich einen DLC präsentieren – man weiß nie, was auf uns zukommen wird.

 

Was sagt ihr zu der Entscheidung? Hättet ihr euch einen DLC gewünscht oder findet ihr es gut so, wie es jetzt ist?

 

Quelle

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?