Mit dem Grounded Update bekommt the Last of Us Part 2 noch einmal so einiges an Neuheiten. Darunter auch neue Schwierigkeitsstufen. 

 

The Last of Us Part 2 darf sich über einige Neuheiten freuen. Während es zunächst dazu nur Gerüchte und Vermutungen gegeben hatte, hat Sony mittlerweile bestätigt, dass etwas Neues auf uns zukommen wird. 

 

Das Grounded Update, welches bereits verfügbar ist, bringt einige neue Features mit sich, über die sich insbesondere Spieler freuen dürften, die immer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind.

 

Wie ist der Name bereits verrät, kehrt der Grounded Modus zum Franchise zurück. Damit gibt es eine neue Schwierigkeitsstufe, bei der das HUD auf ein Minimum eingeschränkt wird und auch das „Listen“-Feature deaktiviert wird. Zusätzlich müsst ihr mit einer drastischen Reduzierung an verfügbaren Ressourcen auskommen und gegen umso tötlichere Gegner kämpfen.

 

Wenn ihr Lust auf eine etwas andere Gestaltung der Welt haben solltet, haben die Entwickler ebenfalls etwas für euch parat. Mit 30 neuen Grafik-Rendering-Modi könnt ihr euren Playground zu einer 8bit-Welt verändern und auch an den Ausprägungen unterschiedlicher Farben herumspielen. Das Ganze wird dann auch noch mit Audio-Anpassungen ergänzt.

 

Falls euch die Grounded Schwierigkeit noch nicht ausreichen sollte, könnte ihr zudem auch noch den Permadeath aktivieren. Dadurch könnt ihr euch auch nur mit einer falschen Bewegung ziemlich schnell ins Aus befördern. 

 

Weitere zusätzliche Optionen sind ein One-Touch-Tod, Slow-Motion Features sowie die Möglichkeit unendlich viel Ammo zu besitzen oder Crafting betreiben zu können. Passt euer nächstes Spielerlebnis also gerne so an, wie ihr es euch vorstellt. 

Habt ihr euch schon auf eines der neuen Modi gestürzt?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?