Valorant Titelbild

Einige Reddit-User haben sich die neue Anti-Cheat-Lösung von Riots Shooter Valorant genauer unter die Lupe genommen und üben Kritik an der Software.

 

Vergangene Woche ist die Closed Beta von Riot Games neuem Shooter Valorant gestartet. Über das Los-Verfahren per Twitch Drops sind viele Tausende Spieler dazu eingeladen worden, den neuen Shooter auszuprobieren. Bereits im Vorfeld haben die Entwickler die neue Anti-Cheat-Engine angekündigt, die auf den Namen Vanguard getauft wurde, und auch in League of Legends zum Einsatz kommen soll. Einige Tester haben sich Vanguard nun genauer auf die Finger geschaut, und üben nun auf Reddit Kritik an Riot Games.

 

Wie bereits einige bei der Installation von Valorant feststellen durften, benötigt das System einen Reboot, bevor ihr spielen könnt. Das liegt daran, dass Vanguard einen „Treiber“ mit absoluten Admin-Rechten installiert, der bei Systemstart ausgeführt wird. Und das genau findet der Thread-Ersteller auf Reddit einen ziemlich starken Eingriff in das System, da er faktisch vollständigen Zugriff auf den PC hat. Besonders unwohl fühlt er sich bei der Tatsache, dass Riot Games zum Großteil zum chinesischen Imperium von Tencent zählt. Über Tencent wird gemunkelt, dass es der verlängerte Arm der chinesischen Regierung ist. Das sind jedoch nur unbestätigte Gerüchte.

 

Doch solche Anschuldigungen lässt Riot Games nicht auf sich sitzen und veröffentlichte prompt eine eigene Stellungnahme auf Reddit zu der Kritik an der Anti-Cheat-Lösung von Valorant. In diesem offiziellen Kommentar bestätigen sie, dass sie einen systemweiten Treiber gegen Cheater einsetzen. Dieser wurde deshalb ausgewählt, da es dieses System Cheatern erschwert, den Cheat vor der Anti-Cheat-Maßnahme zu starten. Gleichzeitig versichern sie, dass sie sich der Gefahren eines solchen Treibers bewusst sind, und diesen durch unabhängige Sicherheitsfirmen haben überprüfen lassen. Zudem sammelt Vanguard keine Informationen über das System und wird erst dann scharf geschaltet, sobald das Spiel gestartet ist. Inwieweit Verlass auf die Worte der Entwickler ist, muss dabei jeder Spieler für sich selber wissen.

 

Teilnahme an der Closed Beta

Wenn ihr auch an der Closed Beta teilnehmen wollt, müsst ihr zuerst euer Twitch-Konto mit eurem Riot-Konto verknüpfen. Um an der Auslosung der Twitch Drops teilzunehmen, müsst ihr dann nichts weiter tun, als einen Stream von Valorant mit „Drops aktiviert“ für mindestens zwei Stunden mit Ton zu schauen. Weitere Infos zu dem Los-Verfahren findet ihr auf der offiziellen Valorant-Seite.

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?