Wie geht es eigentlich mit SQUAD voran?

Vor einiger Zeit haben wir bereits über den Shooter „SQUAD“ berichtet, ein sich noch in der Entwicklung befindender Multiplayer-Titel, der Elemente aus ArmA und Battlefield aufgreift.

 

Das Spiel wird von einem Team aus Moddern entwickelt, die schon lange Erfahrung mit Shootern haben. Finanziert wurde das Projekt über Kickstarter und gegenwärtig wird der siebte Alphabuild getestet, allerdings noch nicht öffentlich. Die Entwickler machen aber schon gewaltige Fortschritte, eine spielbare Version auf der PAX Prime lief ohne Probleme, sprich ohne Abstürze, was in dieser frühen Phase, in der sich SQUAD noch befindet, ein gutes Zeichen ist. Auf der Basis der Unreal Engine 4 werden große Maps erstellt, die sich zwar nicht gänzlich mit der Kartengröße bei ArmA messen können, die Maps von Battlefield aber wieder recht klein aussehen lassen, vermutlich der beste Weg um Realismus und Kurzweiligkeit miteinander zu kombinieren. Fans großer Schlachten dürfen sich freuen, bis zu 100 Spieler auf einem Server, die in zwei Teams und natürlich zahlreichen Squads, gegeneinander kämpfen, das dürfte spannend werden.

SQUAD_m1014_1

Während sich Backer freuen dürfen, dass es diesen Monat den ersten Zugang zu einer Beta geben wird, müssen die anderen Interessenten sich gedulden, das Spiel wird nach dem mittlerweile erfolgreichem Voting über das Steam Early Access Programm verfügbar gemacht, allerdings erst im Dezember. Wie lange es vom Early Access in der Beta zu einer finalen Version dauert, lässt sich indes nicht abschätzen, aber wer DayZ Standalone kennt, der weiß, das mache Sachen einfach brauchen. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, was SQUAD betrifft und sind selber schon gespannt, ob hier ein ernstzunehmender Konkurrent für Battlefield und ArmA in den Startlöchern steht.

 

 

Wäre SQUAD euch die Investition in einen Early Access Titel wert?

Quelle

the author

Moin, Marek hier! Seit 2014 gehöre ich fest zum Inventar der Shooter-sZene und werd' hier auch so schnell nicht fortgehen. Shooter faszinieren mich schon seit langem und wo könnte man diese Faszination besser ausleben als hier? Wenn ich grad nicht die schwere Entscheidung zwischen Strategiespiel oder Shooter treffen muss, wird die Netflix-Bibliothek durchforstet, (Deutsch-)Rap gehört und Sport betrieben.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?