Riot Games Free-to-Play-Shooter Valorant ist jetzt offiziell für alle verfügbar – und diese Sachen stecken bislang in der Release-Version!

Valorant ist in den frühen Morgenstunden des 2. Junis 2020 live gegangen und seitdem für jeden frei verfügbar. Der heiß erwartete Mehrspieler-Shooter von Riot Games ist damit seit 6:30 Uhr des Morgens offiziell kostenlos verfügbar und ihr könnt euch in taktische 5-gegen-5-Partien stürzen. Brauchtet ihr für die Closed Beta noch einen Beta-Key, oder musstet Glück bei den Twitch Drops haben, könnt ihr nun sofort loslegen, wenn ihr einen kostenlosen Riot-Account habt. Dann lässt sich das Spiel herunterladen und man kann sofort loslegen. Um dies zu tun, müsst ihr euch lediglich auf der offiziellen Website mit eurem Account einloggen und schon kann der Download des Clients gestartet werden.

Passend zum Release gibt es auch die Version 1.0, und die bringt gleich ein paar Neuerungen mit sich. So gibt es mit Ascent unter anderem eine in Italien angesiedelte Karte. Die bereits vorhandene Map Split wird angepasst, sodass das Zentrum nun etwas Offener ist. Die Fähigkeiten der Agenten Sage und Raze werden generft, während die von Jett und Phoenix gebufft werden. Mit Reyna kommt zudem eine neue Agentin ins Spiel. Trotz des Vorhandenseins des Ranked-Modus in der Closed Beta, wird dieser erstmal deaktiviert sein. Damit möchte man allen die gleichen Chancen geben, sodass neue Spieler sich nun erst mal einspielen können. Außerdem soll der Fokus zunächst auf der Stabilität liegen. Nach einigen Patches soll dieser dann wieder aktiviert werden.

Direkt zum Release hat Valorant auch eine Premium-Version des Battle Passes bekommen, der für 1.000 Valorant-Points – oder umgerechnet 10 Euro – im Ingame-Shop zu haben ist. Insgesamt bietet der Premium Battle Pass 50 Stufen mit kosmetischen Belohnungen, die sich unter anderem aus Skins, Anhänger und Talismanen für Waffen sowie Sprays und Visitenkarten zusammensetzt. Bei der maximalen Stufe winkt ein exklusives Messer. Zu guter Letzt winken noch 130 Radianite Points, mit denen Skins mit Animationen oder Farbanpassungen angepasst werden können. Die kostenlose Variante des Battle Pass beinhaltet deutlich weniger Belohnungen – beispielsweise nur einen einzigen Waffen-Skin.

the author

Geboren als echter Strategiespieler, hege ich mittlerweile auch eine große Liebe zu Rollenspielen. Während meine Ohren nur den Klang von feinsten Gitarrenriffs der Rock- und Metalmusik vernehmen, verwirre ich sie gelegentlich mit deutschem Sprechgesang. Meine große Liebe zu den Videospielen besiegelte ich mit dem Einstieg als Redakteur bei spieletipps.de. Mittlerweile bin ich auf meinem eigenen Blog und bei Shooter-sZene.de unterwegs. Außerdem könnte man mich als Community Manager beim besten deutschen Publisher Assemble Entertainment kennen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?