Nun ist es offiziell: Wie ein Sprecher des Unternehmens bekannt gab, wird Sony auch in diesem Jahr nicht auf der E3 vertreten sein.

Erst vor wenigen Stunden hatten wir darüber berichtet, dass ein aktuelles Gerücht davon ausgeht, dass Sony auch in diesem Jahr nicht auf der E3 2020 vertreten sein wird. Ein offizieller Sprecher des Unternehmens hat diese Aussage gegenüber unseren Kollegen von gamesindustry.biz nun bestätigt. Damit ist Sony zwei Jahre hintereinander nicht mit von der Partie.

Dafür gibt es jedoch auch bestimmte Gründe, die für eine Entscheidung gegen die amerikanische Messe gesprochen haben: Man habe das Gefühl, dass die E3 nicht das richtige Medium sei, um über Titel für die PS4 und PS5 zu sprechen. Stattdessen wolle man andere Conventions auf der ganzen Welt besuchen.

Dies steigert für uns hierzulande definitiv die Chance, dass wir Sony wieder auf der gamescom begrüßen dürfen, ggf. dann auch mit einer eigenen Pressekonferenz vor der offiziellen Eröffnung der Hallen. Weiterhin heißt es auf Seiten des Pressesprechers:

Unser Fokus liegt darauf sicherzustellen, dass die Fans sich als Teil der Playstation Familie fühlen und Zugang zu ihren Lieblingsinhalten haben. Wir haben ein fantastisches Line-Up an Titeln für die Playstation 4 und mit Release der Playstation 5 blicken wir auf ein Jahr voller Überraschungen für unsere Fans.

SIE Sprecher

Könnt ihr die Entscheidung nachvollziehen?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?