Sony legt mit der Playstation 5 einen ordentlichen Start hin. Bislang wurden 3,4 Millionen Einheiten der neuen Konsole im ersten Monat verkauft.

 

Die neue Konsolengeneration ist da, aber noch längst nicht in allen Wohnzimmern angekommen. Das hängt jedoch allen voran damit zusammen, dass sowohl Microsoft als auch Sony mit Produktionsschwierigkeiten und Lieferengpässen zu kämpfen haben. Das hindert das japanische Unternehmen jedoch nicht einen ziemlich guten Start mit der Playstation 5 hinzulegen.

 

In einem Artikel von Digitimes, welcher sich die Informationen aus Quellen der Industrie holt, heißt es, dass Sony insgesamt 3,4 Millionen Einheiten seiner neusten Generation verkaufen konnte. Damit konnte sich die Firma selbst übertreffen und alle anderen Generationen mit diesen Zahlen in den Schatten stellen.

 

Auch von Microsoft erfolgte bereits die Mitteilung, dass die Xbox Series X einen ebenso grandiosen Start hinlegen konnte. Hier ist es dem Unternehmen ebenfalls gelungen mehr Einheiten in den ersten Wochen zu verkaufen als bei vorherigen Generationen.

 

Das ist jedoch noch nicht alles. So ist die Playstation 5 noch nicht weltweit erhältlich und wird erst in den nächsten Tagen weitere asiatische Länder erreichen. Zusätzlich sollen die Produktionsschwierigkeiten in diesem Jahr gelöst werden. 

 

Unter Berücksichtigung dieser ganzen Aspekte wird daher davon ausgegangen, dass es bis Ende 2021 insgesamt 16,8 bis 18 Millionen verkaufte Einheiten geben wird. Es dürfte als ein ziemlich rosiges Jahr für Sony werden.

 

Für welches Lager habt ihr euch entschieden?

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?