Battlefield 4: Wird im neuen DLC “Call of Duty” nachgemacht?

battlefield4Battlefield und Call of Duty zählen zu den Top-Titeln im Bereich der Shooter-Branche. Dabei ist aber leider nicht von der Hand zu weisen, dass es beiden Spielen immer schlechter geht und die Fans beider Lager die Serien immer negativer bewerten und dementsprechend auch öfter öffentlich kritisieren. Nun scheint DICE einen neuen Weg einzuschlagen.

Battlefield ist bekannt für seine großen Karten, die im Gegensatz zu den Maps aus der “Call of Duty”-Reihe viel Platz bieten und somit auch einige Versteck- und Schutzpositionen mit sich bringen.

Auf den Close-Quarter-Maps in CoD sind solche Möglichkeiten zumeist nicht gegeben. Aus diesem Grund machte ein Schutzschild, welches in Call of Duty vertreten ist, durchaus Sinn, da man nun einen Weg in diesem Spiel gefunden hatte, sich im Schutze dieses Schildes über die Map zu bewegen und auf dem engen Raum zumindest ein wenig Deckung zu haben. DICE verriet nun in einem Interview, dass ebenso ein Schild nun auch mit dem neuen DLC in Battlefield eingeführt werden soll. Das DLC mit den Namen Dragon´s Teeth, soll ein mobiles Schild in das Spiel implementieren, welches im Gegensatz zu dem Spiel Call of Duty allerdings mit 2 Händen getragen werden muss und somit noch nicht einmal die Chance besteht, Gegner mit einer Sekundärwaffe zu töten. Die Spieler mit einem Schild in der Hand werden aber in der Lage sein, Gegner mit ihrem Schild von sich weg zu stoßen um somit taktische Vorteile zu erlangen.

Ob diese Schilde, die natürlich nur Schutz in eine Richtung des Spielfeldes bieten, sinnvoll für ein Spiel sind, welches von seinen weiträumigen und großen Maps lebt, ist eine Ganz andere Frage. Vielleicht wollte man aber auch nur eine der erfolgreichsten Items aus dem Spiel des Konkurrenten in das eigene Spiel einfügen um so eine Kluft, im eigenen Spiel, an nicht vorhandenen Items zu füllen.

Quelle

Facebook Kommentare:


14 Comments
Leave a Reply:
You must be logged in to post a comment.