Der restliche Inhalt für Turning Tides in Battlefield 1 wurde angekündigt. Wann ihr euch auf eine Downtime einstellen müsst erfahrt ihr in der News!

Wem in Battlefield 1 langweilig geworden ist, kann sich nun auf die zweite Hälfte von Turning Tides freuen. Dieses hat DICE nun für den 30. Januar angekündigt.

 

Man verspricht eines der größten DLCs bisher in Battlefield 1. Man darf sich also auf einiges gefasst machen. Besitzer eines Premium Passes oder von Revolution werden als erste zwei Wochen lang exklusiven Zugang zu den neuen Karten haben. Diese wären Heilgoland und die Karte Zeebrugge.

 

Es wird aber auch ein Balancing an den Waffen geben, damit viele Waffen an Relevanz gewinnen. Man möchte näher an das „Time to Kill“ von Battlefield 4 herankommen. Außerdem kommen die Royale Marines und man kann nun auf einen C-Class Airship spawnen, um den „Tod von oben“ zu bringen.

 

Downtimes angekündigt!

Um den zweiten Teil des Turning Tides Update auf die Server zu spielen, werden die Server für etwa zwei Stunden in eine Maintenance gehen. Auf dem PC startet die Downtime um 7 Uhr, auf der PS4 um 9 Uhr und auf der Xbox One um 11 Uhr für jeweils zwei Stunden auf allen Konsolen.

 

Der Download wird, unabhängig ob man im Besitz von Turning Tides ist, für alle Spieler verpflichtend sein. Genaue Patchnotes dürfte man entsprechend erst zum 30. Januar erwarten.

the author

Max Flor │ Über mich gibt es nicht viel zu erzählen. 20 Jahre jung, passionierter Gamer seit 17 Jahren und schreibe für mein Leben gerne. Mache mein Abi in VWL und strebe ein Studium in Medienkommunikation an.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?