Insurgency: Sandstorm angekündigt

Mit Insurgency: Sandstorm wurde das nächste Spiel der beliebten Insurgency-Reihe vorgestellt. Wie schon der Vorgänger wird es im Nahen Osten spielen.

 

Für Insurgency: Sandstorm sind die Entwickler von New World Interactive und Focus Home Interactive eine neue Partnerschaft eingegangen, um auf Basis der Unreal Engine 4 das Spiel für die Playstation 4, Xbox One und PC zu entwickeln. So sagte Jeremy Blum, Gründer und Game Director von New World Interactive, über die neue Zusammenarbeit für Insurgency Sandstorm:

Wir sind sehr gespannt auf die Zusammenarbeit mit Focus an Insurgency: Sandstorm. Wir glauben, dass es eine große Möglichkeit für Insurgency auf dem Next-Gen Konsolenmarkt gibt, und dass das Abstimmen mit einem starken Publisher uns dabei am besten unterstützt, dies zu verwirklichen. Angesichts unserer Vergangenheit war es nicht einfach für uns, einen Publisher zu finden, mit dem wir zusammenpassen. Wir entschieden uns für Focus, da sie unser Spiel verstehen und an unsere Vision glauben. Gleichzeitig bringen sie viel Wissen mit, wenn es darum geht, Konsolenspiele zu vermarkten.

 

Weiterhin äußerte sich auch Cédric Lagarrigue zu der Partnerschaft, seines Zeichens Leiter von Focus Home Interactive, wie folgt:

Wir sind sehr stolz, uns mit dem amerikanischem Studio New World Interactive zusammenzutun. Insurgency ist einer der angepriesensten und gespielten First Person Shooter auf dem PC. Wir sind aufgeregt, NWI in ihrem neuen Unternehmen zu unterstützen, und werden unser Bestes tun, damit Insurgency: Sandstorm 2017 ein großer Hit auf der Konsole und PC wird.

 

Mit Insurgency: Sandstorm versuchen die Entwickler, das Universum von Insurgency um ein weiteres Spiel zu erweitern. Das eigentliche Spiel hat sich auf Steam bisher schon 2,3 Millionen mal verkauft. Begonnen hatte es ursprünglich als Modifikation des Klassikers Half Life 2, entwickelte sich jedoch recht schnell zum eigenständigen Spiel, welches auf der Source Engine basiert. Wie schon der Vorgänger wird auch dieses Spiel ein Team-Shooter aus der Egoperspektive. Es soll neben einem Multiplayer- und Koop-Modus auch eine Kampagne beinhalten.

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?