Auf der E3 wurde von Bethesda mit Prey – Mooncrash ein DLC für den gleichnamigen Shooter vorgestellt, auf dem ihr von einer Mondbasis entkommen müsst.

 

Mit dem Reboot von Prey hat Bethesda im letzten Jahr einen großen Coup gelandet. Um daran anzuknöpfen und weitere Inhalte zu bieten, haben sie nun für den Shooter die Erweiterung Mooncrash mit einem Trailer vorgestellt. Wie der Name schon vermuten lässt, spielt die kostenpflichtige Erweiterung auf dem kreisrunden Erd-Trabanten. Doch wider Erwarten ist das Ziel, diesen schnellstmöglich wieder zu verlassen. Dabei ist das DLC, anders als das Originalspiel, Rogue-like aufgebaut.

 

In Prey – Mooncrash spielt ihr den Hacker Peter, der von der Karma Corp damit beauftragt wird, herauszufinden, was mit der Mondstation Pytheas passiert ist. Dazu wird Peter von der Tech-Firma in eine Simulation geschickt, in der ihr die letzten Stunden von fünf verschiedenen Mitgliedern der Station erlebt. Jeder Tod in der Simulation ist dabei anders, in jedem Lauf sind die verschiedenen Level, Waffen und Gegner neu generiert und angeordnet, somit wird kein Run dem anderen gleichen. Mit den Punkten, die ihr für abgeschlossene Mini-Quests während der Simulationsläufe erhaltet, könnt ihr dann weitere Charaktere freischalten, die alle unterschiedliche Fähigkeiten und Waffen aufweisen. Am Ende müsst ihr auf einem der fünf verschiedenen Fluchtwege vom Mond entkommen, um zu gewinnen. Das DLC gibt es ab sofort auf Steam für 20€ zu erwerben.

 

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?