Während der EA Play-Pressekonferenz von Electronic Arts wurden auch einige Neuigkeiten zu BioWare’s neuer IP Anthem genannt, unter anderem auch das Veröffentlichungsdatum.

 

Noch vor dem Beginn der E3 2018 hielt Electronic Arts eine eigene Pressekonferenz zur EA Play ab, die Neuigkeiten zu Anthem beinhaltete. Das Spiel selbst legt den Schwerpunkt auf den Koop-Multiplayer, kann aber auch alleine gespielt werden. Durch vier verschiedene Javelin-Kampfanzüge, die unterschiedliche Vorteile haben, kann man sich immer dem entsprechend benötigten Anzug heraussuchen. Dabei handelt es sich unter anderem um den Ranger und Colossus.  Natürlich lassen sich die Anzüge durch verschiedene Lackierungen und Ausrüstungen anpassen. Auch gegen Geld. Insgesamt kann man mit bis zu drei Freunden oder Mitspielern in die gefährliche und sich ändernde Welt von Anthem starten.

 

Wer von dem Titel bereits angefixt ist, kann ab sofort vorbestellen. Dafür erhält man einen VIP-Zugang und kann an verschiedenen Demos teilnehmen. Auch einzigartige Spielerbanner lassen sich so freischalten. Für die Standard-Edition gibt es zudem eine legendäre Waffe und ein Rüstungspaket namens „Legion der Dämmerung“ für den Ranger. Für die Legion of Dawn-Edition, oder Käufer nach dem Release, gibt es das komplette Set der Legion der Dämmerung-Rüstungspakete, inklusive jenes für die Standard-Version. Außerdem eine Ausrüstungserweiterung für den Ranger-Javelin, den digitalen Soundtrack und „noch mehr“. Erscheinen wird Anthem dann am 22. Februar 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC. PC-Spieler erhalten dank Origin Access-Premiummitgliedschaft bereits am 15. Februar Zugriff auf die Vollversion. EA- und Origin-Access-Basismitglieder können bereits zehn Stunden in das Spiel eintauchen.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Björn Schulz

    hoffe mal die melee szenen waren ernst gemeint 😛

Hast du was zu sagen?