Steam ist weiterhin eine starke Vertriebsplattform in der PC-Welt. Das beweist nun auch ein neuer User-Rekord, der kürzlich aufgestellt wurde.

 

Steam hat es in den letzten Jahren definitiv nicht einfach gehabt. Immer mehr Unternehmen haben sich dazu entschlossen ihr eigenes Ding zu machen und eigene Vertriebsplattformen hochzuziehen. Darunter fallen schließlich auch Uplay und Origin. Spätestens seit dem Epic Games Store hat die Konkurrenz auch noch einmal stark zugelegt.

 

Trotzdem gewinnt Valve mit seiner Lösung immer mal wieder einen Teil des Kampfes zurück. So sind unter anderem Spiele auch nur für eine begrenzte Zeit auf anderen PC-Plattformen exklusiv verfügbar. Ist diese Zeit dann verstrichen, können sich auch die Steam-User über das neue Spiel freuen.

 

Bungie wagte sogar einen sehr großen Schritt und trennte sich von seiner eigenen Hausmarke, um Destiny 2 in die Hände von Steam zu übergeben und das Spiel in die Free-to-Play Schiene zu befördern.

 

Das macht sich nun auch einmal mehr in den aktuellen Zahlen bemerkbar. Den Statistiken zufolge hat Valve nämlich einen neuen User-Rekord aufgestellt: Stolze 18,8 Millionen Spieler sollen nun den höchsten Peak an gleichzeitig eingeloggten Usern darstellen.

 

In der Community nimmt man diesen Wert allerdings eher gelassen und fast schon scherzhaft hin. Die einen beziehen sich dabei auf alle Spieler, die Steam lediglich im Hintergrund laufen lassen, ohne tatsächlich darüber etwas zu zocken. Andere wiederum können sich zahlreiche Spieler vorstellen, die stundenlang im Store und in der eigenen Bibliothek nach dem nächsten Spiel auf der Suche sind.

 

Was meint ihr?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?