EA verfolgt die Idee Apex Legends in naher Zukunft auch für mobile Geräte zu veröffentlichen. Das ist jedoch nicht der einzige Plan, den das Unternehmen hat.

Apex Legends hatte sich nach der Veröffentlichung großer Beliebtheit erfreut und wird auch heute noch von zahlreichen Spielern gespielt. An diesem Erfolg möchte EA nun weiter festhalten. Dazu wurden Pläne gemacht, die im Rahmen einer Konferenz am 7. Mai enthüllt wurden.

Zunächst einmal gab das Unternehmen dort bekannt, dass Apex Legends das am schnellsten wachsende neue Spiel mit 50 Millionen Spielern ist. 30 Prozent von diesen sind dabei komplette Neulinge, wenn es um Titel von EA geht. Dadurch konnten also auch noch einmal neue Kunden gewonnen werden.

Um diesen Erfolg auch beizubehalten, haben die Entwickler für die Zukunft nicht nur neue Inhalte und spielbare Legenden geplant, sondern möchten auch noch selbst in weitere Plattformen und Märkte investieren. Im Verlauf des Calls wird man dabei konkreter und verkündet, dass eine mobile Version von Apex Legends angedacht ist sowie eine Veröffentlichung des Spiels im chinesischen Raum. Damit dürfte sich die Anzahl an Spielern auch noch einmal erhöhen.

Mit diesem Schritt besteht die Möglichkeit und Hoffnung, das der Titel auch irgendwann die Switch erreichen wird. Ob dies dann aber auch tatsächlich eintrifft, wird die Zukunft zeigen.

Was haltet ihr von EAs Plänen?

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Björn Schulz

    mobile, lol.

Hast du was zu sagen?