Battlefield 1 Guide #1: Tipps für’s Gameplay

Die Open Beta von Battlefield 1 ist da! Ihr seid Neueinsteiger oder wollt euch einfach besser auf dem Schlachtfeld machen? Dann haben wir einen ersten Battlefield 1 Guide für euch.

 

Auf dem Schlachtfeld von Battlefield 1 geht es bei jedem Spieler nicht so rund zu, wie es am besten laufen sollte. Vermutlich wären ein paar Tipps und Tricks an dieser Stelle hilfreich. Aus diesem Grund haben wir für euch diesen Guide zusammengestellt. Wir fangen im ersten Teil zunächst klein an und beginnen mit Dingen, die man eigentlich wissen sollte, aber die trotzdem nicht jeder macht.

 

Teamplay

In Battlefield 1 steht das Teamplay an oberster Stelle. Das bedeutet, dass ihr euch nicht alleine in die Schlacht begebt, sondern wirklich mit eurem Squad zusammenarbeitet. Dafür sollte es in eurem Team einen Medic und definitiv auch einen Support geben. Um die gegnerischen Fahrzeuge möglichst schnell und effektiv auszulöschen, sind zwei bis drei Assaults eine gute Idee. Danach muss jeder nur noch die Aufgaben erfüllen, die er seine Klasse entsprechend zu erfüllen hat: Freunde wiederbeleben, Medizin und Munition auswerfen und Fahrzeuge zerstören.

 

Battlefield 1 Squads

 

Spotting

In Battlefield 4 war diese Funktion längst nicht so wichtig wie in Battlefield 1: Das Spotten. Genau das merkt man auch auf dem Schlachtfeld und spätestens dann, wenn irgendwie fast niemand diese Funktion verwendet. Während man in Battlefield 4 mit dem richtigen Visier ein automatisches Spotting einbauen konnte, ist das in Battlefield 1 nicht möglich. Hier gilt also: Spottet die Gegner, die ihr seht! So können die Scouts und eure anderen befreundeten Spieler etwas gegen die Gegner unternehmen, gegen die ihr vielleicht nicht ankommen konntet. Spottet die Fahrzeuge, damit die Assaults sofort wissen, wo sie benötigt werden und auch die Flieger im Himmel zum Einsatz kommen können. Spottet, spottet, spottet. Dadurch erhaltet ihr selbst schließlich auch Vorteile und werdet sogar mit Spotting-Punkten belohnt.

 

Wiederbeleben und wiederbelebt werden

In Battlefield 4 hat es selten jemand gemacht und in Battlefield 1 macht es kaum einer. Wieso? Vermutlich liegt es daran, dass nach eurem Tod über euch keine verschwindende Wiederbelebungsanzeige auftaucht. Um euren Medics in der Nähe zu signalisieren, dass ihr am Boden liegt, müsst ihr eine Wiederbelebung durch das Drücken der Q-Taste (PC) anfordern. Mit etwas Glück wird ein Medic auf euren Hilferuf aufmerksam und er hilft euch auf. Ein zweiter Grund für die geringe Wiederbelebungsrate ist allerdings auch, dass die Medics die Rufe und die Symbole kaum erkennen können. Ein Medic muss also ziemlich aufmerksam sein, um sie sehen zu können. Sollte man schließlich jemanden wieder aufstellen wollen, gilt es zunächst die Umgebung nach Gegnern abzuchecken. Sie könnten eure Wiederbelebung sonst ausnutzen und sowohl dich als auch deinen Mate wieder zu Boden reißen.

 

Fahrzeuge zerstören

Der Assault ist als Infanterist der Einzige, der etwas gegen Fahrzeuge anrichten kann. Wer ihn schon einmal gespielt hat, wird auch schon gemerkt haben, welchen Schaden er mit seinen Tank Granaten, dem C4 und den Raketen aus dem Bipod anrichten kann. Insbesondere bei den Landships und Light Tanks seid ihr daher auch auf die Hilfe von anderen Assaults angewiesen, wenn das gegnerische Fahrzeug vor euch nicht schon Schaden erhalten hat. Bis auf die leichteren Fahrzeuge sind genau die beiden Vehikel nicht nur gut darin Infanteristen zu erledigen, sondern dementsprechend auch gut darin lange am Leben zu bleiben (ein Blick auf die K/D-Ratio all derer, die sich in den Light Tanks fortbewegen, spricht bereits Bände).

 

Battlefield-1-Livestream-043

 

Augen auf beim Eierlauf!

 

Battlefield ist bekannt für sein schnelles Gameplay. Das bedeutet für euch auch automatisch, immer in alle Blickrichtungen nach Gegnern zu schauen. Nicht selten kommt es einmal vor, dass man von Gegnern getötet wird, obwohl um einen herum zig Verbündete stehen. Bleibt also immer in Bewegung, spottet, was das Zeug hält, tötet alles, was nicht freundlich ist und arbeitet im Team zusammen. Dann macht Battlefield 1 gleich doppelt so viel Spaß.

 

Wir hoffen, dass euch der Battlefield 1 Guide  ein wenig weiterhilft. Der nächste Guide wird sicherlich auch bald folgen! Gibt es da denn schon Wünsche?

 

 

Battlefield 1 Guide #1: Tipps für’s Gameplay

Battlefield 1 Guide #2: Die Infanterie – Teil 1

Battlefield 1 Guide #3: Die Infanterie – Teil 2

Battlefield 1 Guide #4: Kavallerie und Eliteklassen

Battlefield 1 Guide #5: Panzerkampf

Battlefield 1 Guide #6: Luftkampf

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?