Wer sich seinen Charakter für Borderlands 3 jetzt schon zusammenstellen will, kann dies mit dem offiziellen Talentrechner tun und so seinen Build planen.

Auf der offiziellen Website von Borderlands 3 findet sich nun ein Talentrechner für alle vier Charaktere. Damit lässt sich bereits jetzt der eigene Build zusammenstellen und planen. Ähnlich wie bei den Vorgängern gibt es auch im dritten Ableger der Serie drei unterschiedliche Fertigkeitenbäume pro Charakter. Doch es gibt auch Neuerungen. Statt nur einer aktiven Fähigkeit kann man nun mehr als einen Action-Skill mit sich führen. Allerdings muss entschieden werden, welche benutzt werden sollen. Passend dazu gibt es ein Skill-Loadout, in dem sich die Fähigkeiten ausrüsten lassen.

 

Und das ist für jeden der Charaktere anders. Kann Amara neben dem Action-Skill noch einen Effekt und ein Element ausrüsten, bedient sich Zane gleich bei zwei Action-Skills, die sich jeweils mit zwei Effekten erweitern lassen. FL4K hingegen bekommen einen seperaten Slot für einen Begleiter. Amara kann aus den Kategorien „Mystischer Angriff“, „Handgemenge“ oder „Elementarfaust“ wählen, während FL4K sich bei den Skill-Trees „Pirscher“, „Meister“ und „Jäger“ bedienen kann. Für Moze gibt es „Vergeltungsschild“, „Sprengmeisterin“ und „Bodenlose Magazine“. Und Zane, zu guter Letzt, kann zwischen „Doppelagent“, „Undercover“ und „Auftragskiller“ wählen.

 

Insgesamt stehen pro Charakter maximal 48 Skillpunkte zur Verfügung, die sich in eins der drei bereits erwähnten Bäume stecken lassen. Dabei kann jeder Charakter mehrere Action-Skills freischalten, die sich mit Effekten und Elementen verbessern lassen und keine Skillpunkte kosten. Action-Skills müssen ausgerüstet werden, ähnlich wie der Begleiter von FL4K, der einen Ausrüstungsslot einnimmt. Borderlands 3 erscheint am 13. September 2019 für PlayStation 4, Xbox One, Stadia und PC (Epic Games Store). Mehr Infos zu den Charakteren findet ihr in unseren Charakter-Guides, wie zum Beispiel hier.

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Paul Hagn
    Paul Hagn on 12. August 2019

    Simon Paul😄

Hast du was zu sagen?