Fallout 4 bekommt auch fünf Jahre nach Erscheinen weiterhin neue Mods aus der Community. Im Fokus heute: Die Remington 700.

Die Modding-Community hält Fallout 4 auch in 2020 am Leben, und das nicht nur mit kleinen, bescheidenen Projekten. Im Hintergrund wird weiterhin an großen Add-Ons wie Fallout Cascadia, Fallout London oder Fallout Miami gearbeitet. Und immer wieder erfreuen wir uns an hochwertigen Mods-Releases, die das Überleben in der Apokalypse auch und gerade während der Corona-Zeit niemals langweilig werden lassen. So auch die „Remington 700“.

 

Nexus-User „Xqtion777“ ist zwar schon seit einigen Jahren auf der Seite angemeldet, die Remington 700 ist allerdings seine erste Mod auf dem Portal. Und mischt dabei mit ihrer Qualität gleich ganz oben mit. Das Scharfschützengewehr ist dabei die Real-Life Variante des im Spiel enthaltenen Jagdgewehrs und passt somit auch thematisch ins Commenwealth.

 

DISCLAIMER: Die Remington 700 übernimmt auch die Animationen des Jagdgewehrs. Allerdings braucht ihr, damit die Mod funktioniert, einen Right-Hand-Replacer für die Waffe. Bethesda hat die ärgerliche Angewohnheit, Waffen in ihren Fallout-Spielen linksseitig zu modelieren und animieren. Das sieht so blöd aus, das Right-Hand-Replacer für diverse Waffen zu den frühesten Mods überhaupt gehörten. Xqtion777 selbst empfiehlt für seine Mod das „Battlefield 1 Animation pack – Hunting Rifle“. Auch wir können diese nur empfehlen, allerdings kommen sie ohne Animationen für die dritte Person. Wer auf rechtshändige Nachlade-Animationen in der 3rd Person Perspektive nicht verzichten will, der kann zum Beispiel „Right-Handed Hunting Rifle“ von Mod-Autor „asXas“ nutzen.

Model und Texturen der Remington 700 sind hochwertig, und sie kommt mit einer ordentlichen Auswahl an Modifikationen. Darunter fallen mehrere Optionen für Laufaufsätze,  für den Rahmen der Waffe, diverse Receiver für erhöhten Schaden und eine ordentliche Anzahl an Scopes. Für letztere bietet der Mod-Autor sogar einen optionalen „See-Through-Scopes“-Patch an, eine Mod, die für uns zum absoluten Muss in jedem Fallout 4 Playthrough gehört. Sie ersetzt die langweilige Overlay-Ansicht in Fernrohren durch eine direkte Durchsicht der Visiere. Das sieht dann zum Beispiel so aus:

Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten, im Spiel an die Remington 700 zu kommen. Entweder über die Console, indem ihr erst „help Remington 4 weap“ und dann „player.additem xxx“ eingebt, wobei xxx die ID ist, welche ihr vorher erhalten habt. Wer es ein wenig lore-freundlicher mag, der kann das Scharfschützengewehr auch in der Chemistry Werkbank herstellen. Bei Gegnern oder Händlern findet ihr die Waffe dagegen nicht.

 

Spielbrechende Bugs sind uns bei der Mod bisher keine aufgefallen. Einige kleinere Fehler gibt es zwar, die aber sicher mit kommenden Updates gefixt werden. Dazu zählen ein paar Rechtschreibfehler und die Tatsache, dass die Auswahl für die Creation Club-Skins in der Werkbank für die Remington 700 angezeigt werden. Diese funktionieren natürlich nicht mit der Waffe.

 

Die Remington 700 könnt ihr jetzt für euren PC von der Nexus Mods Webseite runterladen. Wir empfehlen für die Installation von Mods einen Modmanager, also entweder Vortex oder Mod Organizer 2. Ein Xbox Release der Waffe gibt es bisher nicht, es ist auch nicht bekannt, ob der Mod-Autor einen Port plant. Rein von der Funktionalität der Waffe sollte dies aber möglich sein, da keine Mods benötigt werden, die auf der Microsoft-Konsole nicht laufen.

 

Wenn ihr Fragen zu dieser oder einer anderen Mod habt, schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

 

UPDATE: Die Mod ist jetzt auch auf für Xbox One verfügbar.

the author

Ich habe zwei Leidenschaften: Zocken und meckern. Dementsprechend kritisch fallen die meisten meiner Kommentare zu Spielen aus. Das Game, das mich zu 100% zufrieden stellt, muss wohl noch erfunden werden. Das heißt aber nicht, dass ich immer alles an einem Spiel schlecht finde. Manche sind ganz passabel :D

Facebook Kommentare:


7 Readers Commented

Join discussion
  1. Timo Forotitschan

    würde gerne aber hab ne frage bei steam gestellt im gequatsche reiter, aber da noch keine antwort bekommen

    • Alexander Johnen

      Was ist denn deine Frage? Vielleicht kann ich helfen (wenn es auf Fallout 4 bezogen ist).

    • Timo Forotitschan

      die frage war ob man bei der quest für Settlement ambush kit
      wieder neu anfangen kann bzw muss wenn man 10 runden schafft und den die quest deaktiviert oder ob man nach wieder aktivieren da weiter spielt wo man aufgehört hat..

    • Alexander Johnen

      Timo Forotitschan Hab mich mal in der Community umgehört. Man bekommt wohl alle paar Runden eine Flagge, die man platzieren kann und die den Fortschritt speichert. Wenn man dann wiederkommt, kann man da weitermachen.

    • Timo Forotitschan

      also wenn man die flagge nicht plaziert, fängt man wieder von neuen an?

    • Alexander Johnen

      Genau und die kann man wohl auch nur an dem Settlement setzen, wo man sie erspielt hat.

    • Timo Forotitschan

      ok den baue ich mir irgendwo ne leichen verarbeitung auf xD
      weis noc ncht genau wo aber naja, runterladen und mods wieder fertig machen muss ich auch noch

      Dankeschön: D

Hast du was zu sagen?