Der Early-Access-Titel Chernobylite hat von den Entwicklern ein neues Update spendiert bekommen, das sich vor allem auf die Story fokussiert.

Chernobylite ist eine auf Sciene Fiction basierende Horror-Survival-Erfahrung, die in einer offenen Welt erlebt werden kann. Nun haben die Entwickler von The Farm 51 den neuen „Mega-Patch“ namens „Alter Freund“ veröffentlicht. Dieser kümmert sich vor allem um Story-Aspekte, bringt aber auch weitere Verbesserungen und Optimierungen mit sich. Doch vor allem dreht es sich die fünf neuen Quests sowie neue Ereignisse im Hafen von Prypjat und in Kopachi. Die Verbesserungen betreffen vor allem die Waffenherstellung und bei den Optimierungen wurde sich vor allem um das „Feststecken“ an manchen Ecken in den Levels gekümmert.

 

Doch auch die Schwierigkeitsgrade „Einfach“ und „Sehr Einfach“ wurden angepasst. Dort erscheinen nun nämlich deutlich weniger Gegner als bisher, was dazu führen soll, dass das Spiel auf diesen Stufen nun auch wirklich einfach(er) sein sollte. Die Entwickler richten zudem noch ein paar Worte an die Fans – und die, die es noch werden wollen. So ist Chernobylite heute etwa 50% umfangreicher, als es noch beim Start der Early Access der Fall war. Außerdem hoffen sie, dass sich Spieler der ersten Tage nochmals den Titel anschauen werden und dass ihnen gefällt, was sie sehen. Dennoch wisse man, dass man noch einen lange Weg vor sich habe und noch einige Updates ausstehen, bis das Spiel wirklich „beendet“ ist. Die vollständen Patchnotes könnt ihr dem Eintrag auf Steam entnehmen.

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?