Alle Fans von State of Decay 2 aufgepasst: Im neusten Homecoming Update kehrt die bekannte Karte Trumbull Valley zurück auf unsere Bildschirme!

 

Am 1. September steht mit dem Homecoming Update ein großes neues Update für die Juggernaut Edition von State of Decay 2 bevor. Darunter befindet sich auch eine neue Map, die jedoch alteingesessene Spieler mehr als gut kennen dürften.

 

Das neuste Update bringt nämlich Trumbull Valle zurück, eine Karte, die im ersten State of Decay Titel eingeführt worden war. Doch anstelle einfach eine Kopie zu veröffentlichen, haben die Entwickler an einiges mehr gedacht. Das gaben sie nun im Rahmen der gamescom 2021 bekannt.

 

Trumbull Valley wurde vollständig für das Open-World-Erlebnis überarbeitet und erzählt die Geschichte von den ersten Tagen des Ausbruchs bis hin zu den Seuchenmauern im zweiten Titel. Doch es hat sich seitdem einiges in diesem Gebiet getan, sodass neue Geschichten erzählt werden können.

 

Das bedeutet auch, dass wir uns über neue Charaktere und Handlungsstränge freuen dürfen, die vielleicht auch Geheimnis lüften werden, von denen uns die Antworten noch längst nicht bekannt gewesen waren. Zusätzlich gibt es sechs neue Basen, neue Waffen und Outfits sowie Missionen und Errungenschaften.

 

Damit haben wir ab dem 1. September also wieder so einiges zutun, oder?

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.