Vince Zampella von Respawn Entertainment nimmt einen Wechsel vor: Der Entwickler wird sich von nun an um DICE L.A. kümmern.

 

Der Name Vince Zampella ist in der Gaming Industrie mittlerweile sehr bekannt. Als Mitglied des Entwicklerstudios Respawn Entertainment wirkte er an dem Titanfall Franchise mit und trug auch dazu bei, dass wir uns mit Medal of Honor vergnügen konnten.

 

Nun kommt es jedoch zu einem Wechsel. In einem Interview mit unseren Kollegen von Los Angeles Times gibt der Entwickler bekannt, dass er nicht mehr lange unter Respawn Entertainment aktiv werden wird. Stattdessen begibt er sich zu DICE L.A., um das Team dort stärker zu unterstützen.

 

Mithilfe von Zampella plant EA einen neuen noch unbekannten Titel zu schaffen, welcher Bestandteil eines bereits etablierten Franchises des Unternehmens ist. Dies ist soweit auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass DICE L.A. den Fokus auf die Kernspiele EAs legt.

 

Der Entwickler weist darauf hin, dass es womöglich zu einer Umbenennung des Studios kommt und ein neues Image geschaffen werden soll. Das Studio soll sich damit stärker von DICE Stockholm und Respawn Entertainment trennen und dabei helfen, dass sowohl Spieler als auch potenzielle Bewerber ein stärkeres Interesse an dem Studio haben.

 

Die ersten Reaktionen aus der Community fallen durchaus positiv aus. Viele sehen darin eine gute Möglichkeit, dass mit der Unterstützung Zampellas der Battlefield Franchise wieder zu seiner alten Stärke zurückkehrt. 

 

Wie seht ihr das? Freut ihr euch über den Wechsel?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?