EA und Valve haben an ihrer Partnerschaft festgehalten. Ab sofort ist das EA Access Programm nun auch auf Steam zu finden.

 

EA Access ist nun auch auf Steam verfügbar! Vielleicht kann sich der ein oder andere von euch noch an die Ankündigung erinnern, die EA damals im Oktober vergangenen Jahres getätigt hatte. Dort hatte man nämlich bereits angegeben, dass der Services des Unternehmens seinen Weg zu Valves Vertriebsplattform finden wird.

 

Damals war jedoch noch die Rede von einem Release im Frühling. Mit Anfang Juni hat man dies also knapp verfehlt, was sich jedoch sicherlich auch mit den aktuellen Umständen erklären dürfte.

 

Aufmerksamen User ist bereits eine entsprechende Benachrichtigung über die Partnerschaft auf Steam aufgefallen. Nach und nach folgten dann schließlich auch die Spiele, die man sonst eigentlich nur auf Origin kannte. Diese können nun auch problemlos auf Steam erworben werden.

 

Die Zusammenarbeit beider Firmen folgt dabei demselben Prinzip wie bei Ubisoft und Valve. So werden die Spiele trotzdem über Origin geöffnet, wenngleich man das Spiel auf Steam angewählt hat. So ist man zwar noch an einen Account bei EA gebunden, kann aber vom plattformübergreifenden Zocken Gebrauch nehmen.

 

Was haltet ihr von der neuen Funktion? Habt ihr sie schon abgecheckt?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?