Gemeinsam mit den Kollegen der Rocket Beans bringt Publisher Ubisoft seinen eigenen Content-Kanal gTV an den Start, der mit sofortiger Wirkung vefügbar ist.

Mit gTV bringt Ubisoft einen deutschsprachigen Games- und Popkultur-Sender an den Start, der ab sofort auf Twitch, YouTube & Co. streamt. Damit reiht sich der französische Publisher in eine Reihe mit anderen Größen wie dem FC Bayern München oder Red Bull, denn beide verfügen über eigene Internet-Sender. Das wohl Positivste für das Unternehmen daran: es erfolgt keine lästige journalistische Einordnung. Dadurch kann Unternehmens-PR ungefiltert an den Mann oder die Frau gebracht werden. Doch offiziell steht ein anderes Motto dahinter.

 

Ubisoft wolle die Videospiele-Kultur feiern und die Verbindung zu anderen Formen würdigen, wie Film, Musik, Sport oder Technik. Doch es sind viele weitere Formate geplant, dazu gehören auch Koch-Formate oder „Bastel-Formate“, bei denen Szenen aus Ubisoft-Spielen modelliert werden. Um das Ganze produktionstechnisch überhaupt realisieren zu können, haben die Franzosen bei der Hamburger Rocket Beans Entertainment GmbH angefragt – und eine Zusage bekommen. Neben Beiträgen, die direkt aus Frankreich kommen, lässt das Unternehmen aber auch speziell für den deutschen Markt zugeschnittene Inhalte produzieren. Zum Moderatoren-Team gehört die ehemalige Raketenbohne Gunnar Krupp und Ex-GIGA-Moderatorin Viola Tensil. Zu den Gästen der bereits produzierten Folgen eines Talk-Formats gehören Sterne-Koch Alexander Herrmann, Uke Bosse und Smudo.

 

Fun Fact: Eine Rundfunklizenz wird Ubisoft nicht benötigen, da es sich hauptsächlich um Video-on-Demand-Programm handeln wird, das nur vereinzelt auf Live-Elemente setzt.

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?