Logitech hat sich mit Tencent und weiteren Parteien zusammengeschlossen, um gemeinsam an einer neuen Handheld Konsole zu arbeiten. Was wir bislang darüber wissen.

 

Nach der Ankündigung des Steam Decks und dem darauffolgenden Erfolg war es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis andere Unternehmen mit der Umsetzung einer ähnlichen Idee starten. Nun hat sich auch Logitech getraut und angekündigt, dass sie an einer Cloud Gaming Lösung arbeiten.

 

Das passiert aber nicht alleine, denn gemeinsam mit Tencent arbeitet das Unternehmen daran ihre Idee eines Handhelds voranzutreiben. Microsoft und Nvidia sind auch schon darin involviert, denn das Ziel ist es, dass auch Xbox Cloud Gaming und Nvidias GeForce Now unterstützt werden.

 

Bislang gibt es für das Handheld eine Website, auf der sich jedoch nicht wirklich irgendwelche weiteren Informationen finden lassen. So ist bislang noch nicht bekannt, wie die Lösung aussehen wird, wann sie auf den Markt kommt und wieviel Logitech dafür verlangt.

 

Es gibt allerdings die Möglichkeit seine Emailadresse anzugeben, um sich stets auf den neusten Stand halten zu können. Vielleicht genügt das auch schon einmal für den Anfang und für die Hoffnung, dass wir nicht mehr allzu lange auf erste Updates warten müssen. Also tragt euch unbedingt ein, falls ihr es noch nicht getan habt!

 

Was haltet ihr von Logitechs Idee?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.