Xbox Cloud Streaming ersetzt keine Konsolen!

Mit der steigenden Präsenz des Xbox Cloud Streaming dürften manche Spieler besorgt um die Existenz ihrer Konsolen sein. Jetzt gibt es allerdings einen Grund zur Erleichterung.

 

Cloud Streaming – und speziell auch das Xbox Cloud Streaming – nehmen an Popularität, aber auch Aufmerksamkeit stetig zu. Neben Microsofts Angebot ist seit geraumer Zeit auch Google mit seiner Stadia auf dem Markt und teilt sich das Angebot mit weiteren Anbietern, wie Luna und GeForce Now.

 

Insbesondere für Konsolenspieler mag diese Entwicklung ein wenig besorgniserregend sein. Schließlich bietet das Cloud Streaming die Möglichkeit, gänzlich auf großartige Hardware verzichten zu müssen, um dennoch in den Genuss zahlreicher Spiele zu kommen.

 

Zwar gibt es auch hier teilweise Anforderungen, die nicht ganz ohne sind – Nur, wer beispielsweise einen Samsung Fernseher aus der 2022 Reihe erworben hat, kann von den Streaming Diensten Gebrauch nehmen – könnte die Entwicklung den einen oder anderen verunsichern.

 

In einem Interview mit dem Senior Global Product Manager von Xbox Game Pass, Pav Bhardwaj, gibt es jedoch die beruhigende Antwort. Das Streaming Angebot der Xbox wird sicherlich keine Konsole ersetzen, sondern sei vielmehr als weitere Möglichkeit zu verstehen, um auf Videospiele zugreifen zu können.

 

Das Ziel ist somit eine weitere Interessengruppe für sich zu gewinnen und ein attraktives Gaming-Repertoire anzubieten. Die bereits bestehende Community aus PC- und Xbox-Spielern erhält derweil denselben Support und dieselbe Investition wie bislang.

 

Welche Plattform reizt euch mehr? Cloud Streaming oder Konsole/PC?

 

Quelle 

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.