gamescom: Warum Battlfield V eine Enttäuschung ist!

Battlefield V ist der neue Titel aus der Feder von DICE und EA. Wir konnten uns den ersten Eindruck des kommenden Multiplayer Titel verschaffen.

 

Nachdem Battlefield 1 den 1. Weltkrieg thematisierte kommt mit Battlefield V der 2. Weltkrieg dran. Auch wir haben erstmalig die Möglichkeit bekommen, den neuen Titel anspielen zu können. Wie besteht der Titel unsere Kritik als Shooter-sZene und was hat es mit dieser ominösen Battle Royalen Ankündigung zu tun? Wir erzählen euch hier alles, was wir in Erfahrung bringen konnten. Falls ihr den neuen gamescom Trailer von Battlefield 5 noch nicht gesehen habt, dann folgt diesem Link und erfüllt eure Pflicht.

 

 

Unser Eindruck:

 

Zunächst einmal gab es von den zuständigen Mitarbeitern des Standes den laut ihrer Aussage „aktuellsten“ Trailer zu sehen. Dabei handelte es sich aber um einen paar Wochen alten bereits bekannten Trailer. Als es dann neues Material zu sehen gab, dröhnte aber von außen am Stand der besagte Trailer auf alle noch wartenden Fans und nahm uns die Möglichkeit das gesagte zu verstehen. Das gezeigte Material zur Map Rotterdamm konnte allerdings auch nicht wirklich überzeugen. Das Gameplay war stark verpixelt, von Mickrorucklern geplagt und zeigte auch ziemlich schwache und abgehakte Animationen. Groß angepriesen wurde übrigens auch, dass nun ganz offensichtlich eine Frau das Cover von Battlefield V ziert. Dazu bekamen wir folgendes Zitat zu hören: „Ja das auf dem Cover ist eine Frau, da wir jetzt auch Gendermäßig unterwegs sind.“

 

Dann kamen wir endlich dazu, das Spiel anzuzocken. Es ging nun daran, ein 32 vs 32 Match auf der Karte Rotterdam auszufechten. Als Fraktionen hatten wir die Wahl zwischen Deutschland und Großbritannien die sich beide jeweils durch andere Fahrzeugarten unterschieden. Zunächst durften wir aber im aus Battlefield 1 bekannten Spawningbildschirm zwischen den verschiedenen Klassen wählen. Kurze Zeit später ging es dann los und… es spielte sich wie der Vorgänger. Zwischen dem Movement und dem Gunplay bestand nahezu kein Unterschied und das, obwohl es mit die größten Kritikpunkte an dem Vorgänger waren.

 

Dazu kommt eine Map, die zwar klasse aussieht, aber Gameplaytechnisch eher schwach ist. Alles in allem wagt man mit Battlefield V zu wenig Neues. Sicher, das bauen von Befestigungen und andere Neuerungen sind nett, wurden aber während des Matches von niemandem genutzt, da diese Features doch recht umständlich in der Nutzung sind. Dazu kommt es auf so einer kleinen Karte auch nicht dazu, dass man genügend Zeit hat, eine Befestigung zu errichten, da sich aufgrund der Größe die Spieler überall stauen.

 

Fazit

 

Die Jungs von DICE müssen unserer Meinung nach noch einiges aus dem Hut zaubern, um das Spiel bis zum Launch zu einem echten Battlefield zu machen, zu dem man immer wieder gerne zurückkehrt. Aktuell ist durch die starke Konzentration auf dem Markt dem Casualgamer nur ein sehr niedriger Wiederspielwert gegeben und Veteranen der Reihe werden vom neuesten Ableger wohl eher enttäuscht sein. Auch dass eigentlich essenzielle Features wie die Fahrzeuganpassung zum Release nicht enthalten sein soll, spricht nicht für ein fertiges Produkt zum Release. Immerhin nutzt EA nun einen bescheidenen Teil seines Umsatzes um den Spielern für das stundenlange warten und anspielen ein wenig Merch zu geben. Das wäre zum einen ein echtes Dog Tag des Spiels und ein Code für ein In-Game Dogtag.

 

the author

Fan von Shootern seit Star Wars Battlefront 2. Dabei geht natürlich nichts über die Mass Effect und Halo Spiele. Ansonsten wird halt alles gezockt was interessant aussieht und vielleicht noch nicht all zu bekannt ist.

Facebook Kommentare:


26 Readers Commented

Join discussion
  1. MelundZecke Grunewald

    Wer hat bei oich getestet? Wer behauptet es wäre wie das alte hat keinen Schimmer von dem was er tut

  2. Thomas Gunkel

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vorurteil……… einfach mal durchlesen und drüber nachdenken….zockt es selber und bildet euch euer eigenes urteil und glaubt nicht jeden scheiss der einem präsentiert wird, jeder hat ein anderes empfinden/Meinung. 👌 schönen tag noch !

  3. Aladeen EL Niro

    Ich war auch sehr skeptisch was bf5 anging, weil es sich sich nach bf1 ähnelt, ich habe es gestern allerdings auf der gamescom spielen können und war echt positiv überrascht, das mouvement ist schon anders als bf1, die Spielgeschwindigkeit ist auch etwas langsamer als die Teile davor ( Hardline und bf1 ) glaube sogar als bf4.
    Also kann ich nicht ganz verstehen, wie ihr dadrauf kommt, dass es sich genau wie bf1 spielt.

  4. Chris Feig
    Chris Feig on 22. August 2018

    einfach bf 3 nehmen und nen WWII filter drüber und fertig ist ein echt guter shooter 🙂

  5. Bensen Buchi

    Das Movement ist schon wesentlich anders wie in der Alpha , Spielt sich nicht genau wie bf1, also wirklich, habt ihr eure Tester in der Fundgrube bei Pfennigpfeifer gefunden, lieber Bf5 wie Bf1, allein vom Setting her Außerdem war war es ist immer noch nicht die Finale Version.

    • Shooter-Szene.de

      Herr Buchi, nicht in der Fundgrube sondern unsere Tester haben wir bei Aldi Nord zum Sonderpreis bekommen. Eindrücke sind subjektiv weshalb wir mal den Hauch von Beleidigung ignorieren.

    • Bensen Buchi

      Beleidigung? Seid wann ist die Menschheit so weich geworden, dass alles gleich als Beleidigung aufgenommen wird, kompetenz 👌

    • Robin Urban
      Robin Urban on 22. August 2018

      Doch ich werte das durchaus als Beleidigung man kann Kritik nämlich auch in vernünftiger Form äußern. Wie bereits gesagt handelt es sich um einen Ersteindruck und im Fazit wird ja auch nochmals erwähnt, dass man auf Änderungen hofft, da es sich natürlich um ein noch nicht fertiges Spiel handelt.

    • Bensen Buchi

      Dann fühl dich beleidigt wie ein kleines Mädchen, ist ja schlimm. 😂👌 Meckern über ein Game was nicht fertig ist aber solche eine Überschrift nehmen 👍

    • Lucas Sauer
      Lucas Sauer on 22. August 2018

      Oha. Da muss aber jemand ganz dringend ein Videospiel verteidigen ^^

    • David Gms
      David Gms on 22. August 2018
    • Bensen Buchi

      David Gms wüsste nicht das ich ein fan boy bin, bf1 ist überwiegend Müll und der 4teil wurde erst gut nachdem alles draußen wa

    • Maurice Skotschir

      Und wieso muss man dann so harsch einen Ersteindruck verteidigen? Immerhin handelt es sich nicht um ein Fazit zum fertigen Spiel, wie Du bereits auch selbst gesagt hast.

    • Bensen Buchi

      Maurice Skotschir Überschrift, Inhalt des Artikels, wie oft noch

    • Maurice Skotschir

      Wenn das Spiel eine Enttäuschung zum jetzigen Zeitpunkt ist, darf man es also nicht so nennen?

    • Matthias Tiebusch

      Naja der Liebe tester hat wohl generell eine Negativ einstellung dazu da er ja sogar den EA stand zerreist 😂 was nun überhaubt nix zusache tut …. Gibt halt auch leute die sollten vieleicht lieber Kochrezepte posten…

    • David L. Loco Kolumna

      Deutsche Sprache …

    • Maurice Skotschir

      Matthias Tiebusch Nur, weil man sich von tollen Inszenierungen nicht blenden lässt, sollte man also das aufgeben, was man seit vielen Jahren macht? Macht total Sinn.

      Vor allem, weil der Autor nicht alleine getestet hat. 😉

    • Matthias Tiebusch

      Maurice Skotschir von tollen Inszenierungen sollte man sich auch nicht blenden lassen . Aber das spiel vorab als enttäuschung darzustellen sorry das ist einfach nur ….

    • Maurice Skotschir

      Matthias Tiebusch Und wieso darf man ein Spiel, das man gespielt hat, vorab nicht kritisieren?

  6. Christopher Waldmann

    Vale Tin

  7. Wolfgang Holli

    Naaa toll

  8. Joel GlamBang

    bestätigt meine Befürchtung. ^^

  9. Moritz Selmer

    Läuft

  10. Kevin Menken

    Bla bla bla

Hast du was zu sagen?