Hellblade: Senua’s Sacrifice übertrifft Erwartungen der Entwickler

Hellblade: Senua’s Sacrfice hat einen ersten großen Erfolg zu feiern und übertrifft dabei auch zeitgleich die Erwartungen der eigenen Entwickler.

 

Vor rund drei Monaten, genauer genommen am 8. August, erschien Hellblade: Senua’s Sacrifice auf der Playstation 4 und dem PC. In der Rolle der gleichnamigen Protagonisten Senua bewegen sich die Spieler im 7. Jahrhundert durch die Welt und erleben, wie die keltische Kriegerin dabei immer wieder von Halluzinationen und Wahnvorstellungen heimgesucht werden. Auch wir von Shooter-sZene.de haben uns das Spiel einmal genauer gesehen und eine Review darüber geschrieben. Den Testbericht dazu könnt ihr hier finden.

 

Im Allgemeinen erhielt das Spiel einen ziemlich positiven Zuspruch, was vermutlich auch der starken Immersion geschuldet war. Jetzt, wo Hellblade auch schon einige Tage auf dem Buckel hat, gibt es auch den ersten größeren Erfolg zu feiern. Auf Twitter gaben die Entwickler, Ninja Theory, bekannt, dass ihr Titel innerhalb der vergangenen drei Monate rund 500.000 mal verkauft wurde. Damit wurden gleichzeitig auch die eigentlichen Erwartungen des Studios mehr als übertroffen. Gratulation an dieser Stelle an Ninja Theory für die Erreichung dieses Meilensteins!

 

 

Im Zuge der Bekanntgabe veröffentlichten die Entwickler das mittlerweile 30. Entwicklertagebuch zu Hellblade: Senua’s Sacrifice. Falls ihr euch also bereits mit dem Titel befasst haben solltet oder zumindest einen ersten kleinen Einblick erhaschen möchtet, binden wir euch das Video direkt hier mit ein:

 

 

Habt ihr das Game gezockt oder entschließt ihr euch jetzt dazu es einmal zu wagen?

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?