Bereits zu den Titeln Battlefield 4 und 1 gab es einige Leaks, die man bei DICE zum neuen Teil jedoch verhinder wollte. Dass das nach hinten losgegangen ist, zeigt das aktuellste Gerücht.

 

Bereits Ende des letzten Jahres gab erste Gerüchte, dass das neue Battlefield wieder den Titel Bad Company tragen könnte. Dies berichtete der sonst gut informierte YouTuber AlmightyDaq, der bereits vor der Ankündigung exakte Details zu Battlefield 1 nennen konnte. Wirklich handfeste Beweise für ein Bad Company 3 gibt es aktuell zwar immer noch nicht, jedoch verdichten sich die Hinweise langsam, aber sicher. Dieses Mal ist es nämlich kein Video-Ersteller, Analyst oder Sonstiges, der uns vom möglichen neuen DICE-Shooter berichtet. Sondern es handelt sich um einen Angestellten vom Entwicklerstudio.

 

Das zumindest geht aus seinem Profil bei Twitter hervor. Dort verbreitete er eine Meldung, die nun für Aufsehen sorgt. Mit den einfachen Worten „Battlefield 2018 is BC3“ machte er auf sich aufmerksam. In der Beschreibung von „Abbas Alrubaie“ steht lediglich „DICE“ und er wird scheinbar auch vom offiziellen Ego-Shooter-Profil des Unternehmens und mehreren bekannten Entwicklern gefollowed. Dennoch hat man bisher relativ wenig, um genau zu sein gar nichts, von ihm gehört. Doch auch der offizielle russische Kanal zu Battlefield hat begonnen, Berichte und Videos zu Bad Company 2 zu veröffentlichen. Inwiefern dieser vermeintliche Leak eine Glaubwürdigkeit besitzt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ein Bad Company 3 scheint jedoch nicht unwahrscheinlich. Dennoch sollte dieser Teil erst 2019 erscheinen und von DICE L.A. entwickelt werden. Während der aktuelle Teil bereits im Oktober 2018 auf den Markt kommen soll und vom Team in Schweden entwickelt wird.

 

the author

Geboren als echter Strategiespieler, hege ich mittlerweile auch eine große Liebe zu Rollenspielen. Während meine Ohren nur den Klang von feinsten Gitarrenriffs der Rock- und Metalmusik vernehmen, verwirre ich sie gelegentlich mit deutschem Sprechgesang. Meine große Liebe zu den Videospielen besiegelte ich mit dem Einstieg als Redakteur bei spieletipps.de. Mittlerweile bin ich auf meinem eigenen Blog und bei Shooter-sZene.de unterwegs. Außerdem könnte man mich als Community Manager beim besten deutschen Publisher Assemble Entertainment kennen.