Halo: Xbox 360 Support wird eingestellt

Alles hat auch einmal ein Ende. So auch der Support für den Halo Franchise auf der Xbox 360. Sehr viel Zeit bleibt den Spielern nicht mehr bis zum Abschied.

 

Mit jedem neuen Spiel und auch mit dem Release einer neuen Konsolengeneration, werden bei den zahlreichen Entwicklerstudios Überlegungen angestellt, welche Titel weiterhin noch unterstützt werden sollten und welche nicht. Für den Halo Franchise hat man nun zumindest auf der Xbox 360 einen Schlussstrich gezogen.

 

Das Studio 343 industries gab diese Ankündigung auf ihrer Homepage bekannt. Zusätzlich versicherte man jedoch, dass dies nicht bedeute, dass man die Community auf der alten Plattform nicht mehr unterstützen möchte. Vielmehr wurde diese Entscheidung aus Kosten-, Ressourcen und Zeitgründen getroffen.

 

So arbeitet das Team beispielweise noch an der Master Chief Collection und daran, alle weiteren Ableger des beliebten Franchises auf den neueren Plattformen zu veröffentlichen. Zudem finden auch immer noch die Arbeiten an dem neuen Titel Halo Infinite statt.

 

In der Ankündigung erklärt das Studio zusätzlich, wie man letzten Endes mit dem Server-Shutdown verfahren möchte. So hatte man schon im Herbst 2019 damit begonnen die Legacy Daten des Spiels in die Master Chief Collection zu migrieren.

 

In ihrer jetzigen Phase hat 343 industries nun die Abschaltung der Server für Dezember 2021 verkündet. Damit werden auch die digitalen Versionen der Reihe für die Xbox 360 eingestellt, DLCs hingegen können immer noch erworben werden.

 

Im nächsten Jahr werden dann schließlich regelmäßige Reminder folgen, sodass die Spieler stets daran erinnert werden, dass der Service bald nicht mehr existiert. Es kann dann zwar immer noch die Kampagne gespielt werden, aber auf jegliches Multiplayer-Erlebnis wird dann verzichtet.

 

Spielt ihr aktuell noch Titel auf der Xbox 360?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.