Rainbow Six Siege: Massive Leaks zu Operation Blood Orchid

Bis zu den Pro League Finals von Rainbow Six Siege mit denen Operation Blood Orchid vorgestellt wird, dauert es noch ein bisschen. Trotzdem verrät ein massiver Leak nun fast alles.

Wer Rainbow Six Siege schon länger verfolgt, dem dürfte die Regelmäßigkeit der großen Leaks bereits bekannt vorkommen. Mit dem nun aufgetauchten Leak ist knapp zwei Wochen vor Release der neuen Season Operation Blood Orchid nahezu alles über die neuen Inhalte bekannt. Das Layout der Map hat Ubisoft selbst bereits auf dem Tactic Board bereitgestellt, in den letzten Wochen gab es immer wieder kleinere Leaks, an deren Echtheit man teils zweifeln konnte. Über den Patch, mit die dritte Season des Jahres ausgerollt wird, wissen wir auch bereits einiges, dieser führt nämlich Operation Health in dem Sinne fort, als dass die Speicherstruktur des Spiels optimiert wird. Mehr dazu könnt ihr in unserer News lesen.

 

Spoilerwarnung!

 

Bevor es mit den eigentlichen Inhalten von Operation Blood Orchid weitergeht, sprechen wir eine explizite Spoilerwarnung aus. Die Leaks gelten als authentisch. Wer sich von der Vorstellung im Zuge der Season Finals auf der gamescom überraschen lassen will, sollte lieber an dieser Stelle aufhören, weiterzulesen.

 

SDU Operatoren

 

Zu beiden SDU Operatoren sind nun Namen, Aussehen und Fähigkeit bekannt. Lesion und Ying, so die Namen der beiden Hong Kong Spezialeinheiten bringen frischen Wind in den Operatorpool. Lesion ist dabei der Verteidiger und wird sich neben Kapkan, Frost und Echo in die Reihe der Fallensteller einreihen. Seine GUs, toxische Minen, können auf eine Tarntechnik zurückgreifen, vermutlich der von Echos Yokai Drohne nicht unähnlich. Das Gift der Minen fügt Gegnern Schaden zu und verlangsamt sie. Besonders an Lesion ist zudem seine Kleidungswahl. Er wird der erste Operator mit kurzen Hosen sein.

 

 

Seine Gegenspielerin innerhalb der SDU ist Ying, die neue Angreiferin. Ihr Gadget scheint dem von Fuze oder Hibana nicht unähnlich zu sein. Hinter dem Codenamen Candela verstecken sich Clustercharges aus Flashes. Diese lassen sich nicht nur wie eine normale Granate benutzen, sondern auch an Wänden platzieren. Tatsächlich werden somit quasi Fallen gegen Verteidiger eingesetzt.

 

 

GROM 

 

Mit Operation Blood Orchid kommt auch ein Operaor einer anderen Spezialeinheit. Der Grund ist die eingeschobene Operation Health, die dafür sorgte, dass die nun erscheinenden SDU Operatoren später als geplant erscheinen. Das Polen-DLC fiel dabei leider vom Tisch, die Operatoren der polnischen Spezialeinheit GROM werden dennoch mit Season 3 und 4 veröffentlicht. Mit Ela wurde der weibliche Part von GROM geleaked.

 

 

Ela bringt ihre Grzmot Mine mit, deren Effekt anscheinend dem von Echos Yokai Drohne nicht unähnlich ist. Ihre Minen können auf Oberflächen angebracht werden und sorgen für den selben Effekt wie die Drohne des Japaners. Ob er ähnlich lange anhält, ist noch nicht bekannt. Vor allem für Roamer kann dies aber eine Absicherung sein, insbesondere im Hinblick auf Jackal, der eben dafür da ist, Roamer zu jagen. Allerdings kommt damit auch der fünfte Fallensteller zu den Verteidigern hinzu.

 

 

Die Angreifer haben also möglicherweise einen schwierigen Stand in Zukunft, allerdings wird sich das erst im Laufe der ersten Wochen nach dem Release von Operation Blood Orchid zeigen. Aber nicht nur Echo scheint durch Ela Konkurrenz zu bekommen, auch IQ.

 

 

Weitere Änderungen

 

Wenn man den entsprechenden Quellen glauben schenken möchte, dann dürfte sich so manch ein Spieler über gleich zwei entfernte ACOG-Visiere freuen. Sowohl Jäger als auch Bandit sollen wohl in Zukunft kein ACOG-Visier mehr haben. Ob Ubisoft damit den zahlreichen Spawnpeeks und den generell sehr hohen Pickrates der beiden Operatoren entgegenwirken möchte oder man anhand der Datenanalysen Erkenntnisse erlangt hat, ist nicht bekannt. So sehr sich aber wohl einige über diese Änderung freuen werden, genug Spieler dürften nicht wirklich angetan von dieser Veränderung sein.

 

Quelle

the author

Moin, Marek hier! Seit 2014 gehöre ich fest zum Inventar der Shooter-sZene und werd' hier auch so schnell nicht fortgehen. Shooter faszinieren mich schon seit langem und wo könnte man diese Faszination besser ausleben als hier? Wenn ich grad nicht die schwere Entscheidung zwischen Strategiespiel oder Shooter treffen muss, wird die Netflix-Bibliothek durchforstet, (Deutsch-)Rap gehört und Sport betrieben.

Facebook Kommentare:


2 Readers Commented

Join discussion
  1. Steffen Schmitt

    Pas Câl

Hast du was zu sagen?