Auch Deathloop fällt einem Delay zum Opfer. Wie die Entwickler mitteilten, wird der Titel leider erst später als eigentlich vorgesehen auf den Markt kommen.

 

Deathloop wurde bereits 2019 auf der E3 als Weltpremiere präsentiert und bekam auch in diesem Jahr ein wenig Screentime auf dem Playstation Event spendiert. Dabei handelt es sich um einen Titel, welcher aktuell von Arkane Studios entwickelt wird – demselben Studio, das auch für die Dishonored-Reihe verantwortlich ist.

 

Der Name des Spiels wird dabei äußerst wörtlich genommen, denn in der Rolle des Protagonisten Colt durchleben wir einen nie enden wollenden Kreislauf aus Sterben und Wiederauferstehen. Unser Ziel ist es dabei jedoch einfach von der Insel zu entkommen, auf der es nur so von Gegnern wimmelt, die nicht gut auf uns zu sprechen sind.

 

In diesem Jahr sind Arkane Studios sogar soweit gegangen und versprachen, dass ihr neuster Streich noch in diesem Jahr exklusiv auf der Playstation 5 erscheinen wird. Nun müssen sie diese Aussage jedoch wieder zurücknehmen.

 

Auf Twitter gaben die Entwickler bekannt, dass man den Launch zum zweiten Quartal 2021 verschieben muss. Auch hier wird, wie mittlerweile bei jeder Verschiebung, mehr oder minder Corona in die Verantwortung gezogen. Aufgrund der Umstellung zu einem Arbeiten von zu Hause kam es zu Verzögerungen, die schließlich zu der Ankündigung resultierten. 

 

Somit müssen wir uns auch bei diesem Spiel noch etwas länger gedulden als ursprünglich geplant, bis wir uns in die Welt von Blackreef stürzen können. 

Quelle
the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?