Das Design der Dev-Kits der PlayStation 5 empfanden viele als hässlich – doch die Erscheinung ist nicht zufällig gewählt worden.

Derzeit werkelt Sony an der richtigen Version der Next-Gen-Konsole PlayStation 5. Doch damit zur Veröffentlichung im Weihnachtsgeschäft 2020 auch schon Spiele für das Gerät zur Verfügung stehen, haben Entwickler bereits sogenannte „Dev-Kits“ erhalten. Diese spiegeln zwar die Hardware der zukünftigen Konsole wider, damit die Entwickler bereits Spiele entsprechend anpassen können, doch das Design ist oft fragwürdig. So auch das der PS5, das für viele Diskussionen bei Fans sorgte. Die einen fanden es futuristisch und ansprechend, andere wiederum konnten sich keinen Millimeter damit anfreunden. Doch die meisten haben dabei scheinbar übersehen, dass das Design nicht das finale ist.

 

Schon die PlayStation 3 oder 4 hatten komisch aussehende Kisten, die man sich wohl nur ungerne ins heimische Wohnzimmer gestellt hätte. Auf Twitter ist nun ein weiteres Bild aufgetaucht, das gleich zwei Dev-Kits der PlayStation 5 zeigt – und wohl den DualShock 5-Controller. Tom Warren, The Verge-Redakteur, bestätigte die Echtheit des Bildes und erklärte zudem, warum die Konsolen aktuell so aussehen, wie sie es tun. Demnach wäre es einfacher für die Entwickler, die Konsolen zu stapeln. Die Kühlung bliebe dabei optimal, sodass die Luft aus den Seiten und der Mitte des Geräts strömen kann. Und, weil es die fünfte Konsole der Japaner ist? Immerhin steht das römische „V“ für fünf. Wie das finale Design aussehen wird, werden wir wohl im Verlaufe des nächsten Jahres erfahren.

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Dominic Renz
    Dominic Renz on 3. Dezember 2019

    Giuseppe Romano

Hast du was zu sagen?