Betas kurz vor Release werden ja oft – und oft zurecht – als glorifizierte Demos abgetan. Ghost Recon Breakpoint scheint einen anderen Weg zu gehen.

Ghost Recon Breakpoint wird schon vor Release von vielen Fans in der Luft zerissen. Das liegt nicht nur an der Übernahme der RPG-Mechaniken aus anderen Ubi-Titeln wie The Division oder am teilweise arg verkorksten Marketing, sondern auch an vielen anderen Baustellen, welche die Community dem Spiel jetzt schon nachsagt

 

Die Closed Beta konnte daran auch nicht viel ändern. Neben den Einschränkungen, die der neue Gunsmith zugunsten eines größeren Loot-Pools bringt, ärgern die Spieler sich über Online-Zwang, schlechte Animationen und anderes. Ubisoft versprach bereits zur Enthüllung von Breakpoint, diesmal mehr auf das Fan-Feedback einzugehen. Ein Versprechen, dass sie auch tatsächlich einzuhalten gedenken. In einem gestern veröffentlichen Artikel listen die Entwickler alle Änderungen auf, die sie von der Closed zur Open Beta am Spiel vorgenommen haben. Dabei sind viele Animationen aber auch Anpassungen am HUD under der Gegner-AI.

Die Reaktion der Fans ist größtenteils positiv. Zwar gefallen die vorgenommenen Änderungen nicht allen, aber das ist sowieso selten möglich. Einig aber sind sich alle, dass die Anpassungen eine willkommene Überraschung sind, mit der niemand so wirklich gerechnet hatte. Die Spieler hoffen jetzt darauf, dass Ubisoft Ghost Recon Breakpoint wirklich ernst nimmt und nach Veröffentlichung des Titels auch vor großen Änderungen und Neuerungen nicht zurückschreckt. 

 

So wird weiterhin eine komplette Überarbeitung des Gunsmiths gefordert. Die Fans erwarten, dass er mindestens ein leichtes Upgrade zum Vorgänger Wildlands darstellen soll. Dazu kommen Wünsche nach Änderungen der Kamera, dem Sounds und vieler anderer von Ubisoft bisher eher halbherzig behandelter Features. Wie weit Ubisoft auf diese Wünsche letztens Endes eingeht, bleibt abzuwarten.

 

Ghost Recon Breakpoint wird am 4. Oktober 2019 für den PC über Uplay oder den Epic Games Store sowie auf der Playstation 4 und der Xbox One verfügbar sein. Vorbesteller der Ultimate Edition können die Vollversion dabei drei Tage früher zocken. Die Open Beta findet am Wochenende vom 26. bis zum 30. Oktober 2019 statt.

Quelle: Ghost Recon Website

the author

Ich habe zwei Leidenschaften: Zocken und meckern. Dementsprechend kritisch fallen die meisten meiner Kommentare zu Spielen aus. Das Game, das mich zu 100% zufrieden stellt, muss wohl noch erfunden werden. Das heißt aber nicht, dass ich immer alles an einem Spiel schlecht finde. Außer Call of Duty - da sind Hopfen und Malz verloren.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?