Spieler von Stalker Online sollten jetzt aufmerksam werden: Das MMO wurde gehackt und die Informationen der Spieler auf Hacker Foren veröffentlicht.

 

Für alle Fans der Stalker-Reihe wirkte das MMO von Stalker Online fast schon wie eine gelungene Abwechslung und Rückkehr zum gewohnten Franchise. Jetzt ist allerdings Vorsicht geboten, denn Hacker haben ihr Unwesen getrieben.

 

Unsere Kollegen von Cybernews sind im Rahmen ihres Dark Web Monitoring Projects darauf aufmerksam geworden, dass Hacker sich an den Daten von den Spielern des Titels zu schaffen gemacht haben. 

 

Ingesamt betrifft es 1,2 Millionen User, deren Daten nun in den zahlreichen Hacker Foren zum Verkauf angeboten werden. Dabei handelt es sich um Informationen, wie User Namen, Passwörter, Emailadressen, Telefonnummern und IP Adressen.

 

Neben den 1,2 Millionen sollen zudem noch 136.000 weitere User-Daten seperat in einem privaten Umfeld verkauft werden. Solltet ihr also befürchten, dass ihr ebenfalls davon betroffen seid, könnt ihr dies mithilfe eines Tools hier überprüfen.

 

Solltet ihr tatsächlich zu den Opfern das Angriffs zählen, gilt es euer Passwort schnellstmöglich zu ändern. Solltet ihr das Passwort auch für andere Zugänge verwenden, solltet ihr auch hier eine Änderung vornehmen, um euch doppelt abszusichern.

 

Habt ihr es überprüft? Seid ihr davon betroffen? Oder habt ihr euch das Spiel bislang noch gar nicht angesehen?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?